| 00.00 Uhr

Kreis Mettmann
Gesprächskreis für Kinder von kranken Eltern

Kreis Mettmann. Die Gruppe "Nicht von schlechten Eltern" ist ein Angebot für Menschen, die in ihrer Kindheit mit einem psychisch kranken Elternteil aufgewachsen sind. In der Gruppe können sich die Betroffenen über die Erlebnisse in der Kindheit austauschen. Sie können darüber sprechen, wie das familiäre und soziale Umfeld auf die psychische Erkrankung reagiert hat. Sie können sich darüber austauschen, welche Auswirkungen ihre Kindheitserfahrungen auf ihr heutiges Leben haben. Und sie können lernen, ihre eigenen Bedürfnisse zu erkennen.

Der Gesprächskreis trifft sich an jedem ersten Dienstag im Monat um 18 Uhr in Langenfeld. Weitere Teilnehmer aus dem Kreis Mettmann sind willkommen. Interessenten wenden sich für ein Vorgespräch an den Sozialpsychiatrischen Dienst des Kreises Mettmann, Heike Grese-Neuenfeldt, Tel. 02103/2527301, h.grese-neuenfeldt@kreis-mettmann.de, oder Monika Krebs, Tel. 02104/992310, m.krebs@kreis-mettmann.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Mettmann: Gesprächskreis für Kinder von kranken Eltern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.