| 00.00 Uhr

Ratingen
Girls' und Boys' Day: Schüler erkunden Berufswelt

Ratingen. In diesem Jahr findet der Girls'- und Boys'Day am Donnerstag, 28. April, statt. Der Zukunftstag ist eine bundesweite Veranstaltung und bietet jungen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ein für sie bisher fremdes Berufsspektrum näher kennen zu lernen. Unternehmen, Betriebe, Hochschulen sowie viele weitere Organisationen laden an diesem Tag gezielt Schüler ab der 5. Klasse ein: Mädchen erfahren am Girls' Day mehr über ihre Perspektiven in den Bereichen Technik und Naturwissenschaften und Jungen bekommen am Boys'Day Einblicke in die typisch weiblichen Berufe in den Bereichen Erziehung, Soziales und Gesundheit.

Die Feuerwehr bietet seit vielen Jahren sehr erfolgreich für viele Mädchen die Möglichkeit, die Arbeit eines Brandmeisters kennen zu lernen. Das Amt für Personalwesen, Informationstechnologie und Organisation in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Ratingen kann mit Unterstützung vieler Ämter in diesem Jahr aber auch in zahlreichen weiteren Bereichen Praktikumsplätze für diesen Tag zur Verfügung stellen. So bietet das technische Gebäudemanagement, welches für die Unterhaltung der städtischen Gebäude verantwortlich ist und ein Arbeitsgebiet für Architekten als auch Gebäudetechniker umfasst, Mädchen ab der 9. Klasse die Möglichkeit, in diesem Bereich hineinzuschnuppern. Und das Amt Kommunale Dienste stellt Praktikumsplätze im Bereich Straßenunterhaltung, Schreiner, Gärtnerei, Elektrik und in der Kfz-Werkstatt zur Verfügung. Schülerinnen ab der 7. Klasse können kleinere Pflasterarbeiten erledigen. Kleinere Arbeiten in einer Schreinerei können Schülerinnen ab der 8. Klasse unter Anleitung dort durchführen. Einen Einblick in die Kunst des Gärtnerns können Mädchen in der städtischen Gärtnerei bekommen.

Alle Angebote sind auf der Homepage www.girlsday.de und www.boysday beschrieben.

Den Beruf des Erziehers erlernen bundesweit nur etwa zehn Prozent der Jungen. Deshalb möchte das Jugendamt. Schüler ab der 7. Klasse können in den Kitas Dürrering, Krummenweger Straße, Ulmenstraße und Am Söttgen im Rahmen des Boys' Day einen Einblick in die Arbeit eines Erziehers bekommen. Eine weitere Möglichkeit bietet die Bücherei der Stadt.

Auch der Beruf des Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste wird überwiegend von Frauen wahrgenommen. Schüler ab der 7. Klasse lernen die Arbeit in der Kinder- und Jugendbibliothek kennen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Girls' und Boys' Day: Schüler erkunden Berufswelt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.