| 00.00 Uhr

Ratingen
Graffiti verschönern jetzt die Sporthalle

Ratingen: Graffiti verschönern jetzt die Sporthalle
Über Grafitti im Eingangsbereich der Sporthalle am Europaring freuen sich - ausnahmsweise - die Organisatoren von CFvW-Gymnasium, Förderkreis und TV Ratingen. FOTO: Achim Blazy
Ratingen. Der Eingangsbereich der Halle am Europaring erstrahlt in neuem Glanz: Pennäler haben tolle Motive entworfen.

Im Rahmen einer Gemeinschaftsaktion des Carl Friedrich von Weizsäcker-Gymnasiums (CFvW), des Förderkreises der Schule und der Handballabteilung des TV Ratingen haben Pennäler die Motive entworfen. Sie wurden vom Graffitikünstler Fabian Buckermann auf die Wände gesprüht.

Begonnen hatte alles mit einer Idee der Handballer des TV Ratingen im Sommer vergangenen Jahres. Der sportliche Leiter der Handballer, Ralf Trimborn, hatte angeregt, den optisch in die Jahre gekommenen Eingangsbereich der Halle und den Aufgang zu den Zuschauertribünen aufzuwerten. Sowohl Abteilungsleiter Thomas Oberwinster als auch Christel Blömeke, Kunstlehrerin am CFvW-Gymnasium, unterstützten die Idee. Und auch die Schüler des Differenzierungskurses "Kunst, Musik und Deutsch" der Jahrgangsstufe 8 waren dabei: Sie hatten Comiczeichnung gelernt. Es entstanden unter Anleitung der Kunstlehrerinnen Vera Lainck und Christel Blömeke Motiventwürfe. Nach "erfreulich unkomplizierter Abstimmung mit der Stadt Ratingen", so die Initiatoren, ging es dann an die Umsetzung, wobei der TVR zunächst für weiße Flächen im Eingangsbereich sorgte, die dann mit den Graffiti bestückt wurden. Finanziert wurde die Aktion durch die Stadt, den Förderverein des Gymnasiums und den TV Ratingen: Auch dies gelang mit erfreulich wenig Abstimmungsaufwand. Die Motive zeigen Szenen aus dem Sportbereich. "Die Kursmitglieder haben dazu in der Sporthalle Zeichnungen von Sportgeräten entwickelt, diese miteinander kombiniert und verfremdet. So entstanden Zeichnungen von Sportgeräten, die lebendig wurden, Beine und Flügel bekamen, selbst Sport treiben", berichten Lainck und Blömeke. So zeigten sich dann auch alle Beteiligten bei der Präsentation des Ergebnisses sehr beeindruckt vom neuen Look des Eingangsbereichs. Die Schüler waren sichtbar stolz, dass ihre Motive durch Fabian Buckermann so schön umgesetzt wurden. Eine Schülerin aus dem Diff-Kurs kommentierte: "Ich finde, dass die Figuren niedlich und zugleich witzig geworden sind. Und ich finde, dass die Idee, die Sporthalle interessanter und lebendiger zu machen, gelungen ist, da man jetzt überall etwas zu gucken hat."

Dirk Brixius als Vertreter des Förderkreises freute sich über die Unterstützung einer Aktion. Die Initiatoren des Projektes, Ralf Trimborn und Thomas Oberwinster von den TVR-Handballern, können nunmehr ihren Sportlern und den Fans bei den Heimspielen einen Halleneingang präsentieren, die Freude aufkommen lässt. Und auch die Schüler werden beim täglichen Gang in die Sporthalle an ihr Kunstprojekt erinnert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Graffiti verschönern jetzt die Sporthalle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.