| 00.00 Uhr

Niederberg
Gute Zeiten für Schlossindustrie in der Region

Niederberg. Vor dem Hintergrund der positiven Entwicklung der deutschen Baubranche mit kräftig angezogenen Neubaugenehmigungen von Wohnungen bzw. Wohnheimen in Mehrfamilienhäusern berichtete Vorstand Peter Pongratz auf der Hauptversammlung der Schulte-Schlagbaum AG (SAG) über die Entwicklung der Geschäftsbereiche im abgelaufenen Geschäftsjahr. Die Umsatzerlöse im Konzern konnten um drei Prozent auf ca. 42 Millionen Euro gesteigert werden. Auch das Jahresergebnis der Unternehmensgruppe stellte sich mit einem Plus von 740.000 Euro deutlich positiver als im Vorjahr dar. Mit mehr als acht Millionen produzierten Einsteckschlössern und Schließblechen hat die SAG ihre Position als Marktführer im Bereich Innentüren in Deutschland deutlich gefestigt. Trotz einer deutlichen Umsatzsteigerung im Geschäftsbereich Schloss- und Schließblechsysteme um knapp acht Prozent bewegen sich die Umsatzerlöse der SAG aufgrund des im zweiten Halbjahr schwächelnden Geschäftsbereiches "Schließsysteme für Türen und Möbel" nur auf Vorjahresniveau. Einbußen verzeichnete man hier bei den mechanischen Produkten, während die elektronischen Systeme Umsatzzuwächse im zweistelligen Bereich aufweisen.

Der Export hat mit einem leichten Minus von 1,7 Prozent abgeschlossen. Im Rahmen einer Neuausrichtung der Exportstrategie wird sich die SAG auf ausgewählte europäische Kernmärkte und auf die USA mit jeweils eigenen Mitarbeitern vor Ort fokussieren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederberg: Gute Zeiten für Schlossindustrie in der Region


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.