| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Gymnastik für Schwangere am Helios-Klinikum

Heiligenhaus. Die Elternschule am Helios-Klinikum Niederberg lädt ab 20. Juli immer mittwochs alle werdenden Mütter zur Schwangerschaftsgymnastik ein. Der Kurs findet zwischen 18 und 19.15 Uhr statt. In diesem helfen die Kursleiter den Interessierten bei der Stärkung und Kräftigung aller Muskelpartien, insbesondere des Rückens und des Beckenbodens. Außerdem sind Atmungs- und Entspannungsübungen wichtige Bestandteile des Kurses. Die Gymnastik richtet sich an Frauen ab der 16. Schwangerschaftswoche. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Letzter Termin des Kurses ist der 31. August.

Informationen, auch zu weiteren Terminen und der Finanzierung durch die Krankenkasse, erteilt Laura Haps unter Tel. 02051/3099248 oder "mailto:laura.haps@bauchgefluester.com" . Anmeldeschluss ist der heutige 13. Juli. Die Elternschule Velbert ist eine Kooperation von VHS, SKFM, Klinikum Niederberg und dem Lokalen Bündnis für Familie. Ort: Elternschule des Helios-Klinikums Niederberg, Robert-Koch-Straße 16, 42546 Velbert.

Informationen: "http://www.klinikum-niederberg.de/elternschule.html". Zur Helios-Kliniken- Gruppe gehören 112 eigene Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 72 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), fünf Rehazentren, 18 Präventionszentren und 14 Pflegeeinrichtungen. Helios ist nach eigenen Angaben einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin. Helios versorgt nach eigenen Angaben jährlich mehr als 4,7 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über rund 35.000 Betten und beschäftigt rund 71.000 Mitarbeiter.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Gymnastik für Schwangere am Helios-Klinikum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.