| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Harald Flügge verlässt das Rathaus Ende Juli

Heiligenhaus. Er kam aus dem Händeschütteln und dem Entgegennehmen von Glückwünschen gar nicht mehr heraus gestern Abend vor der letzten Sitzung des Rates vor der Sommerpause; Harald Flügge wird das Rathaus als Technischer Beigeordneter in wenigen Tagen verlassen. Am Montagabend wählte der Rat der Stadt Bergisch Gladbach (105.000 Einwohner) den langjährigen Weggefährten von Bürgermeister Jan Heinisch zum Baudezernenten. "Harald Flügge wurde dort zum 1. August gewählt. Da er noch einige Tage Urlaub hat, wird er uns bald verlassen", so Verwaltungschef Heinisch, der das Rathaus nun für längere Zeit mit Kämmerer Michael Beck alleine führen wird.

"Die Stelle des Technischen Beigeordneten wird für längere Zeit vakant bleiben", so Heinisch. Einen genauen Zeitrahmen nannte er allerdings nicht. Flügge wird gleich zwei Löcher hinterlassen, da er neben der Aufgabe als Technischer Beigeordneter auch noch Geschäftsführer der Stadt- und Bodenentwicklungsgesellschaft (SBEG) ist. Für diesen Posten gibt es aber bereits einen kommissarischen Nachfolger: Siegfried Peterburs, Stadtentwickler im Rathaus, übernimmt die Aufgabe.

(wol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Harald Flügge verlässt das Rathaus Ende Juli


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.