| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Hauptstraße: Arbeiten gehen weiter

Heiligenhaus. Zwischen Hangstein und Bayernstraße kommt neuer Asphalt auf die Fahrbahn.

Ein weiterer Teil des zweiten Bauabschnittes an der Hauptstraße steht kurz vor der Fertigstellung. Nach Herstellung der Gehwege im Bereich zwischen den Adressen Am Hangstein und Bayernstraße wird in der kommenden Woche der Schotter für den neuen Asphalt eingebaut.

Diese Arbeiten beginnen am Montag, 30., und Dienstag, 31. Mai. Am Montag werden zwischen "Am Hangstein" und Bayernstraße die Asphalttragschicht und Binderschicht gezogen, sowie die bereits fertiggestellte Asphaltschicht zwischen "Am Hangstein" und Bahnhofstraße gesäubert und mit Haftkleber versehen. Am 31. Mai erfolgt dann im gesamten Bereich zwischen Bayernstraße und Bahnhofstraße der Einbau der Asphaltdeckschicht. Diese muss bis zum Morgen des 1. Juni auskühlen und wird anschließend für den Anliegerverkehr freigegeben. Die Verwaltung warnt dringend davor, die mit Haftkleber angespritzten Flächen zu betreten oder zu befahren, weil der Kleber nicht nur an Schuhen und Reifen haftet, sondern möglicherweise auf die neu gepflasterten Flächen getragen wird. Der Bereich der Hauptstraße muss dafür vom 30. Mai, 6 Uhr bis 1. Juni, ca. 9 Uhr für den kompletten Verkehr gesperrt werden. Die Gewerbebetriebe, die ihre Anlieferung zwingend von der Hauptstraße aus durchführen müssen, wurden vom Fachbereich Straßenbau bereits persönlich informiert. Nach Einbau des Asphaltes wird die Hauptstraße zwischen Bayernstraße und Am Hangstein zunächst wieder für den Verkehr freigegeben. Es gilt dann bis zur Bahnhofstraße wieder die gewohnte Einbahnstraßenregelung. Die Grundstücke müssen dann über den Südring und die Bayernstraße angefahren werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Hauptstraße: Arbeiten gehen weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.