| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Stadt macht wichtigen Schulweg sicherer

Heiligenhaus macht wichtigen Schulweg für i-Dötzchen sicherer
An der Herzogstraße, Ecke Laubecker Straße, hat der Straßenbau begonnen. FOTO: A. Blazy
Heiligenhaus. Endspurt vor Schuljahresbeginn: Bevor i-Dötze und Neulinge kommen, werden Gefahrenstellen beseitigt. Von Marita Jüngst

Der erste Schultag nach den Ferien rückt näher. Die meisten i-Dötzchen können es kaum noch erwarten, endlich auch dazu zu gehören. 226 Erstklässler werden diesmal in Heiligenhaus eingeschult. "Das hat die letzte offizielle Abfrage an den Schulen ergeben", sagt Renate Dubbert, Leiterin des Schulverwaltungsamtes. Indirekt beschäftigt der Schuljahrsstart auch die städtischen Bauexperten. Denn die Zufahrten zum Kant-Gymnasium an Herzogstraße und Laubecker Straße galten bisher als neuralgische Punkte. Sie werden entschärft. Zum einen herrscht das, was "Hol- und Bringeverkehr" genannt wird, zum anderen sind viele Grundschüler hier morgens auf dem Weg in die Innenstadt. Etliche Bäume entlang der Herzogstraße wurden bereits vor Monaten gefällt.

Die Zahl der Schulneulinge liegt nach Dubberts Angaben auf Vorjahresniveau. Das Immanuel-Kant-Gymnasium mit 116 neuen Fünftklässlern und die Gesamtschule mit 108 haben laut Renate Dubbert erneut die Obergrenze an Aufnahmen erreicht. Die Realschule dagegen wird nach den Ferien rund 65 neue Schüler in der fünften Klasse begrüßen können. "Das sind alles Zahlen, die wir so erwartet haben. Überraschungen gibt es keine", sagt Renate Dubbert.

Somit auch nicht für die Heiligenhauser Schulen. Die haben für die ersten Schultage bereits ihr Programm zur Begrüßung der Neuen ausgearbeitet. Die i-Dötzchen beginnen einen Tag später, nämlich am Donnerstag, 25. August:

Grundschule Regenbogen Um 9.30 Uhr wird im Foyer ein ökumenischer Gottesdienst gehalten. Die Einstimmung auf den ersten Schultag findet anschließend mit einer Einschulungsfeier ab 10 Uhr im Foyer der Schule statt.

Grundschule Schulstraße Der erste Schultag beginnt um 8.30 Uhr mit einer kleinen Feier auf dem Schulhof. Hier erwartet die Schulneulinge ein Programm, mit welchem die älteren Kinder ihre neuen Mitschüler willkommen heißen. Der erste Unterricht endet um 9.45 Uhr. Danach gehen die Kinder mit ihrer Klasse zur "Alten Kirche".

Dort sind alle eingeladen, miteinander einen ökumenischen Gottesdienst zum Schulanfang zu feiern.

Grundschule Gerhard-Tersteegen Der ökumenische Gottesdienst für die Schulneulinge beginnt um 8.45 Uhr in der Alten Kirche, Hauptstraße 206. Anschließend findet gegen 10.15 Uhr eine Einschulungsfeier auf dem Schulhof statt. Die Kinder der Klassen 2 bis 4 begrüßen die Schulanfänger.

Grundschule St. Suitbertus Der erste Schultag beginnt mit einem katholischen Gottesdienst um 8 Uhr in der St. Suitbertus-Kirche. Im Anschluss daran werden die Schulneulinge in der Aula mit einer kleinen Feier begrüßt.

Grundschule Adolf-Clarenbach Um 8.15 Uhr beginnt der Einschulungsgottesdienst für die Schulneulinge und Eltern in der Dorfkirche Isenbügel. Die Schüler der Adolf-Clarenbach-Schule erwarten die Schulneulinge dann um 9 Uhr mit einem Einschulungsprogramm auf dem Schulhof.

Die Neuen der weiterführenden Schulen starten bereits am Mittwoch, 24. August.

Realschule Die neuen Schüler wurden bereits in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien von der Schulgemeinde mit einem bunten Programm begrüßt. Sie starten am Mittwoch um 10 Uhr direkt in den jeweiligen Klassenräumen der Klassenlehrer.

Gesamtschule Die Begrüßungsfeierlichkeiten zur Einschulung fanden an der Gesamtschule bereits in der letzten Schulwoche des Schuljahres 2015/2016 statt. Am Mittwoch beginnt daher der erste Schultag der Schüler des neuen 5. Jahrgangs bereits um 8 Uhr.

Immanuel-Kant-Gymnasium Am Mittwoch, 24. August, findet um 9 Uhr ein ökumenischer Einschulungsgottesdienst in der Kirche St. Ludgerus, Rheinlandstraße/Ecke Ludgerusstraße, statt.

Im Anschluss daran beginnt um 10 Uhr die Begrüßungsfeier in der Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus macht wichtigen Schulweg für i-Dötzchen sicherer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.