| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Helios-Kliniken gründen Verwaltungsverbund

Heiligenhaus. Das Helios St. Josefs-Hospital Bochum-Linden und das Helios Klinikum Niederberg in Velbert verstärken die Zusammenarbeit und bilden ab dem 12. Oktober einen gemeinsamen Verwaltungsverbund. Damit einhergehend wird der Klinikgeschäftsführer des Velberter Krankenhauses, Dr. Niklas Cruse, auch die Leitung der Helios Klinik in Bochum-Linden übernehmen. Das teilt das Klinikum Niederberg mit. Vor dem Verkauf an den Helios-Konzern war es ein von Velbert und Heiligenhaus kommunal geführtes Haus.

Zur Begründung des neuen Verbundes heißt es: Aufgrund der räumlichen Nähe haben die beiden Helios Kliniken ohnehin bereits in einigen Bereichen zusammengearbeitet. Diese Kooperation soll nun intensiviert werden. Zur besseren Steuerung beider Kliniken wird die Geschäftsführung beider Häuser zusammengeführt und zukünftig von Dr. Niklas Cruse verantwortet. "Ich freue mich auf die neue Aufgabe, die beiden Häuser in Velbert und Bochum gemeinsam zu entwickeln.

Es liegen keine 20 Kilometer zwischen den beiden Standorten, so dass die Zusammenarbeit auf der Hand liegt", erklärt Dr. Niklas Cruse. So werden zukünftig beispielsweise häufiger Leistungen von Ärzten aus Niederberg auch als Konsil in Bochum angeboten.

(RP/köh)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Helios-Kliniken gründen Verwaltungsverbund


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.