| 00.00 Uhr

Hösel
Hösel-Center: Idee für Kaiser's-Nachfolge

Hösel: Hösel-Center: Idee für Kaiser's-Nachfolge
Wenn Kaiser's im Hösel-Center schließen sollte, hätte der Ort keinen Frischemarkt mehr. FOTO: Achim Blazy
Hösel. Mit der Zerschlagung der Kaiser's-Supermarktkette steht wohl auch die kleine Filiale in Hösel auf der Kippe. Nun wird wieder über einen großen Frischemarkt am Bahnhof diskutiert - mit Filiale im Hösel-Center. Von Joachim Preuss und Valeska von Dolega

Es war das Top-Thema im Supermarkt: Fast jeder Kunde, der gestern die Kaiser's Filiale im Hösel-Center betrat, suchte das Gespräch mit Mitarbeitern. "Was wird jetzt aus Ihnen?", lautet die bange Frage. "Die machen mit uns, was sie wollen", die am meisten gehörte Antwort. Die Ankündigung, dass die Kaiser's-Supermarktkette zerschlagen wird, bedeutet eine Zitterpartie für die Mitarbeiter in den beiden Filialen in Lintorf und Hösel. Während sich für Lintorf sicherlich ein Käufer finden wird, steht die Mini-Filiale im Hösel-Center mal wieder auf der Kippe: Zwar wurde erst kürzlich der Mietvertrag verlängert, doch vermuten ehemalige Kaiser's- Mitarbeiter eher einen taktischen Schachzug. Für Stefans Heins, CDU-Ratsherr aus Hösel, ist klar: "Nun muss wieder über einen Supermarkt am Bahnhof diskutiert werden."

Denn wenn Kaisers's im Hösel-Center schließen sollte, habe der Ort keinen Frischemarkt mehr: "Das wäre eine Katastrophe für Hösel." Und auch Aldi gegenüber dem Hösel-Center könnte Konsequenzen ziehen: Der Discounter siedelt sich gerne in der Nähe von Frischemärkten an. Beide fungieren als gegenseitige Frequenzbringer. Heins weiß, dass in anderen Kommunen Aldi recht schnell geschlossen hat, nachdem der andere Supermarkt nicht mehr da war. Das dürfe in Hösel nicht passieren, warnt Heins.

Es gebe aber eine Lösung, kündigte er gestern an: Denkbar sei, dass ein neuer Supermarktbetreiber am Bahnhof Hösel auch eine kleine Filiale im Hösel-Center für den täglichen Bedarf einrichte. Damit wäre ein Magnet fürs Hösel-Center gesichert, Aldi müsse sich keine Gedanken machen und vor allem wäre endlich der Weg frei für einen großen Supermarkt am Bahnhof. Bislang konnte sich die Stadt mit Blick auf Kaiser's im Hösel-Center nicht durchringen, einen großen Markt am Bahnhof zu genehmigen: Das hätte angeblich den Kaiser's am Kreisel in Gefahr gebracht. Viele Bürger dagegen wünschen sich im Ortsteil einen Markt, in dem sie den Wocheneinkauf erledigen können - und auch direkt vernünftig parken können.

Im Rat Ende November werde das nachgebesserte Einzelhandels-Gutachten vorgelegt, sagte Heins. Die Gutachter hätten noch mal "nachlegen" müssen, weil sie die guten Einkaufsmöglichkeiten im nahen Heiligenhaus nicht auf dem Schirm hatten. Er werde auch eine Sondersitzung des Stadtentwicklungs- und Umweltausschusses (Stuma) ansetzen, sagt Heins, der auch Vorsitzender des Gremiums ist. "Fakt ist: Unsere Filiale schließt", behauptet ein Mitarbeiter, der seinen Namen nicht gerne in der Zeitung lesen möchte. Gäbe es einen neuen Supermarkt, werden "einigen von uns sicher Jobangebote gemacht."

Aber gewiss sei nichts und "die ganze Branche geht den Bach runter", überall gibt es nur Zeitverträge, die Konkurrenz zu den Discountern sei tödlich und auch, wenn die Bilanzen in den einzelnen Abteilungen gut sind, würde "immer heftiger an den Daumenschrauben gezogen", der Druck immer höher.

Wie aus der Mitarbeiterschaft zu hören ist, haben viele der ehemaligen Mitarbeiter bereits die Filiale verlassen, zum Teil wohl auch mit Abfindungen.

www.rp-online.de/ratingen

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hösel: Hösel-Center: Idee für Kaiser's-Nachfolge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.