| 00.00 Uhr

Hösel
Hösel: Leitplanke bewahrt Lkw vor dem Absturz

Hösel. Glück im Unglück hatte ein Lastwagenfahrer einer Spedition, der am Morgen auf der Eisenbahnbrücke aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abkam und in die Leitplanke krachte: Sie hielt stand und bewahrte den Lkw vor dem Absturz. RP-Leser Bernd Ulrich hatte den Unfall beobachtet und Fotos gemacht: "Der Lkw wäre beinahe die Böschung am Bahnhof Hösel runtergefahren. Ich habe gesehen, wie der einfach nach links fuhr und durch die Leitplanke ging. Kein anderes Fahrzeug war beteiligt. Meine Vermutung: Der Fahrer war abgelenkt."

Der Lastwagenfahrer war in Richtung Breitscheid unterwegs, als er in der leichten Rechtskurve geradeaus weiterfuhr. Wenige Meter vorher wäre der Unfall nicht so glimpflich ausgegangen: Denn in Höhe der Bushaltestelle gibt es keine Leitplanke, sondern nur ein Holzgeländer. Aus der Bürgerschaft hatte es bereits früher Forderungen gegeben, auch den Bereich der Busshaltestelle mit Leitplanken zu versehen, um Abstürze auf den Vorplatz des Bahnhofes zu verhindern. Die steile Böschung ist an dieser Stelle etwa acht Meter hoch.

(JoPr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hösel: Hösel: Leitplanke bewahrt Lkw vor dem Absturz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.