| 00.00 Uhr

Hösel
Höseler Schützen schießen im Festzelt

Hösel: Höseler Schützen schießen im Festzelt
Chef Jürgen Werntges und König Heinz Thorenz rüsten sich schon mal für das Schützenfest. FOTO: Achim Blazy
Hösel. Beim Fest auf dem Feuerwehrplatz gibt es ein paar Neuerungen. Unter anderem wird der König nicht am Hochstand, sondern im Zelt ermittelt.

Ein Schützenfest jagd derzeit in Ratingen das nächste: Am letzten Wochenende im August sind die Schützen in Hösel an der Reihe. Auf dem Feuerwehrplatz an der Bismarckstraße wird in der Zeit vom 25. bis 27. August wieder kräftig gefeiert.

In diesem Jahr hat sich einiges geändert. Das Zelt wird in einem neuen Stil aufgebaut. Mit der Unterstützung des Café Bös aus Ratingen erhält das Zelt ein modernes Aussehen. Auch für das Catering am Zelt ist das Café zuständig. Neben der traditionellen Bratwurst werden hier auch Burger angeboten.

Eröffnet wird das Fest am Freitag um 18 Uhr mit einer Andacht von Pfarrer Michael Lavista aus der evangelischen Kirchengemeinde in Hösel. Für die Musik ist der Posaunenchor der evangelischen Kirchgengemeinde unter Leitung von Sonia Singl-Römer und der Knabenchor Hösel unter der Leitung von Toralf Hildebrandt verantwortlich.

Gegen 20 Uhr startet dann "Rock im Zelt" mit der bekannten Coverband "Second Hand" aus dem Raum Hagen. Mit den Hits der 80er und 90er Jahren begeistern die sieben Bandmitglieder ihre Zuhörer.

Der Samstag beginnt dann mit dem Schießen auf den Königsvogel der Mitglieder. Anschließend wird der Gästekönig ermittelt. Diese Schießen mit der Kleinkaliberwaffe finden nicht an einem Hochstand, sondern mit Publikum im Festzelt statt. Der Aufbau des Kugelfanges und der Gewehrauflage sollen ein sicheres Schießen garantieren.

Am Abend gibt es dann erstmalig eine Comedy-Veranstaltung im Festzelt. Ab 20.30 Uhr übernimmt das Konzept "Popup-Comedy" mit Moderator Lars Hohfeld die Bühne. Unterstützt wird er hier von den aus dem TV bekannten Künstlern Heinz Gröning und Volker Diefes. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung kostet an der Abendkasse 18 Euro, im Vorverkauf 15 Euro. Karten im Vorverkauf sind erhältlich bei Radio Stein und der Eisdiele Claudio in Hösel sowie über E-Mail unter info@hbsv-online.de oder beim Vorsitzenden Jürgen Werntges. Zum Abschluss gibt es dann noch Accoustic Rock vom Feinsten mit Dos Hombres.

Zum Frühstück im Festzelt am Sonntagmorgen ist wieder eine Anmeldung erforderlich. Entweder unter 02102 66257 oder per E-Mail unter info@hbsv-online.de. Musikalisch unterstützt wird der Frühschoppen ab etwa 11.30 Uhr von Joe Kiki mit seinen Freunden. Mit seinem Motto "Ich werde niemals aufhören, Musik zu spielen und zu leben. Wenn die Herzen immer härter und gefühlloser werden, gibt es nur noch Musik, die zu den Ohren schwebt und die Herzen öffnen kann", hat er schon zahllose Zuhörer in seinen "Konzerten" begeistert.

Am Sonntagmorgen wird dann auch der neue König inthronisiert. Zum Abschluss des Schützenfestes stehen die Kinder im Mittelpunkt. Mit Spielen und Spielgeräten vom Kinderpartyservice Ratingen im und am Festzelt und einem Kindertrödel rund um das Festzelt und selbst gebackenen Kuchen von den Mitgliedern des HBSV startet der Familientag am Sonntagnachmittag.

Mit "Kasper auf der Gespensterburg" vom Puppentheater "Wuppertaler Puppenspiele Thomas Labbé" endet dann das Schützenfest, zu dem alle Ratinger eingeladen sind.

(jün)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hösel: Höseler Schützen schießen im Festzelt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.