| 00.00 Uhr

Hösel
Im Jugendzentrum Hösel gibt es keine Langeweile

Hösel. In den Herbstferien können Jugendliche wieder zahlreiche Angebote nutzen - zum Beispiel Klettern ohne Seil.

Langweilige Herbstferien? Nicht im Jugendzentrum (JUZ) Hösel! Bouldern, Bowling, Malen und einen Film drehen, da sollte doch hoffentlich für jeden etwas dabei sein!

Wer Bouldern nicht kennt: Das ist Klettern ohne Seil und damit für jeden machbar, denn besondere Klettererfahrungem sind nicht nötig. Gebraucht werden lediglich Sportzeug und ein bisschen Kraft. Die Boulderhalle Monkey Spot in Düsseldorf hat viele Kletterrouten in verschiedenen Schwierigkeitsstufen, so dass wirklich jeder auf seine Kosten kommt.

Bouldern wird am Dienstag, 11. Oktober, 11 bis 17 Uhr, angeboten (Kosten: fünf Euro).

Bei der "Malwerkstatt" am Mittwoch, 12. Oktober, 11 bis 15 Uhr, verwandelt sich das JUZ in ein Atelier. Aber die Leinwände werden nicht nur bemalt.

Wer will, kann kleine Kunstwerke schaffen und verschiedene Materialien ausprobieren: Kaffeebohnen, Gewürze, Sand, Blätter; eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Kosten: fünf Euro.

Alle Neune und das möglichst oft, so lautet die Devise beim Bowling am Freitag, 14. Oktober, 16 bis 21 Uhr. Es geht ins Bowling Center nach Düsseldorf (Kosten: fünf Euro).

Und weil Bowling für Hunger sorgt, gehen die Teilnehmer anschließend noch in ein beliebtes Schnellrestaurant (das Geld hierfür bitte separat mitbringen).

Treffpunkt ist das Jugendzentrum in Hösel, Bahnhofstraße 98.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hösel: Im Jugendzentrum Hösel gibt es keine Langeweile


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.