| 00.00 Uhr

Ratingen
Im Tragödchen geht's heute Abend "very british" zu

Ratingen. Am heutigen Donnerstag, 30. November, 20 Uhr, präsentiert das Duo Dagmar Wilgo (Flöten) und Nico Oberbanscheidt (Klavier) im Buch-Café Peter & Paula, Grütstraße, im Rahmen der Kleikunstreihe Tragödchen die Premiere des brandneuen Programms "Very British!" statt. Ausgefallene und selten aufgeführte Kompositionen für das älteste Musikinstrument der Menschheit, sprich den Blockbuster des Kinderzimmers sowie die Drahtkommode, wollen entdeckt werden.

Dagmar Wilgo ist studierte Blockflötistin mit krönendem Abschluss Konzertexamen. Weitere Spielfelder sind neben verschiedenen musikalischen Formationen in unterschiedlichen Stilistiken weitere Blasinstrumente. Sie hat das Buch "L'Art de Préluder" von J. M. Hotteterre in deutscher Übersetzung sowie weitere sehr originelle Noten herausgegeben. Darüber hinaus hat sie 2012 die DVD "Horizonte - Ein Künstlerportrait" über das außerordentliche Multitalent Hans-Martin Linde produziert und 2015 die prominente Festschrift "Klangfarbe und Farbklang" anlässlich seines 85. Geburtstags herausgegeben.

Nico Oberbanscheidt ist gebürtiger Ratinger. Er studierte Klavier und Orgel bei zahlreichen Vorbildern. Darüber hinaus ist er nach dem Studium der Ton- und Bildtechnik mit Hauptfach Klavier als gefragter und geschätzter Toningenieur und Tonmeister unterwegs. Infos: www.buch-cafe.com.

(JoPr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Im Tragödchen geht's heute Abend "very british" zu


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.