| 00.00 Uhr

Homberg
In Homberg wird am Samstag aufgeräumt

Homberg. Start zum Dreck-weg-Tag ist um 11 Uhr an der Christian-Morgenstern-Schule. Tombola als Dankeschön.

Für Samstag, 5. März, lädt die Homberger SPD zum mittlerweile 15. Homberger Dreck-weg-Tag ein.

Im vergangenen Jahr hatten sich fast 200 Homberger Bürger, darunter viele Kinder, beteiligt und etwa zwei Tonnen Müll gesammelt. Die Pfadfinder werden bei dieser Aktion auch wieder mitmachen. Unterstützt wird die Aktion von der Stadtverwaltung, die Warnwesten, Handschuhe, Greifer und Müllsäcke bereitstellen wird. Die Sammelutensilien werden zu Beginn der Aktion an die Helfer verteilt. An die Sammler werden auch vorbereitete Stadtpläne verteilt, woraus ersichtlich ist, in welchen Bereichen gesammelt werden soll und wo der Müll abgestellt werden kann, um abgeholt zu werden. Es werden verschiedene Sammelstellen eingerichtet. Die Mitarbeiter des Baubetriebshofes werden danach mit dem Müllwagen quer durch Homberg fahren und die gefüllten Säcke einsammeln. Der Bezirkspolizeibeamte, Peter Kohl, begleitet die Sammelaktion ebenfalls und wird vor allem an Gefahrenpunkten, wie an stark befahrenen Straßen, die Sammler sichern.

Treffpunkt ist Samstag, 5. März, um 11 Uhr an der Christian-Morgenstern-Schule. Dort können sich die fleißigen Sammler gratis kostenlos stärken. Und als Dankeschön für alle Teilnehmer findet ab 14 Uhr auch in diesem Jahr eine reichbestückte Tombola statt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Homberg: In Homberg wird am Samstag aufgeräumt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.