| 00.00 Uhr

Ratingen
In Tiefenbroich steigt das erste Schützenfest des Jahres

Ratingen. Das erste Ratinger Schützen- und Volksfest dieses Jahres startet mit dem Möschesonntag und Familientag am Sonntag, 15. Mai, auf dem Tiefenbroicher Schützenplatz.

Unter der Musikalischen Begleitung des St. Suitbertus Tambourkorps und dem CVJM-Posaunenchor beginnt auf dem Tiefenbroicher Schützenplatz um 10.15 Uhr der Umzug durch den Ratinger Stadtteil Tiefenbroich mit der Mösch.

Über die Straße "Zur Heide" geht es in den "Heiderweg". Von da in den "Alter Kirchweg" in Richtung Paul-Gerhard-Kirche, wo der Präses der Bruderschaft abgeholt wird. Anschließend geht es wieder zurück über den "Alten Kirchweg" zur Kranzaufnahme vor der Sparkasse Tiefenbroich. Weiter geht es in die "Sohlstättenstraße" zur Kranzniederlegung am Ehrenmal an der Ehemaligen Martinschule. Von da an wieder zurück zum Schützenplatz in die eigene Festhalle.

Dort findet, begleitet durch den CVJM-Posaunenchor, dann um 11 Uhr der große Gottesdienst statt. Zu dem Umzug und dem anschließenden Gottesdienst sind alle Bürger eingeladen.

Punkt 12 Uhr beginnen dann die Schießwettbewerbe. Diverse Pfänder, Preise und Königsplatten warten auf die Schützen. Auch ein Bürgerkönig wird wieder ausgeschossen. Jeder Bürger ab 18 Jahre kann unter der fachkundigen Aufsicht der Schießmeister die Würde des "Bürgerkönigs" erringen.

Viele Attraktionen sind organisiert worden. Kinderschminken, Kutschfahrten, Bogenschießen, Kaffee, ein großes Kuchenbuffet sowie ein eigens herbeikommender Brotbackwagen sind auf den Schützenplatz zu finden. Begleitet wird der Tag von der Live-Musik der Band Accoba. Der Eintritt ist frei. Der Möschesonntag ist stets der Auftakt zum Schützenfest der St. Sebastianus Bruderschaft Ratingen-Tiefenbroich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: In Tiefenbroich steigt das erste Schützenfest des Jahres


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.