| 00.00 Uhr

Ratingen
Initiative für West stellt sich vor

Ratingen. Bürger können sich informieren, welche Angebote es im Stadtteil gibt.

WEST (RP) Ratingen West ist ein Stadtteil mit sehr vielen Angeboten, Trägern und Möglichkeiten in den Bereichen Kunst, Kultur, Bildung, Beruf und Freizeit und bietet dementsprechend viel Potenzial. Um diese Vielfalt deutlich zu machen, laden Sabine Krebs (Stadtteilkoordination für den Stadtteil West) und Handan Dikyokus (Caritas-Lernpatenschaft) alle Bürgerinnen und Bürger ein, sich über die vielfältigen Angebote zu informieren.

Den Rahmen hierfür gibt die Veranstaltung "Go WEST stellt sich vor" am Freitag, 22. September, 10 bis 15 Uhr, im Freizeithaus West am Berliner Platz.

Alle Interessierten haben die Möglichkeit, sich an diesem Tag an verschiedenen Ständen darüber zu informieren, welche Angebote, Anlaufstellen und Projekte im Stadtteil vorhanden sind. Diese Orientierungshilfe kann sowohl für die bereits hier lebenden als auch für die neu hinzugezogenen Menschen von Nutzen sein. Intention der Veranstaltung ist die bessere Anbindung der Menschen an ihren Stadtteil und die Identifikation mit dem Stadtteil West. Ebenso ist den Veranstaltern der integrative Aspekt sehr wichtig. Bei ihrer Arbeit stellen Sabine Krebs und Handan Dikyokus immer wieder fest, dass Träger, Organisationen und die Menschen im Stadtteil West wenig voneinander wissen, obwohl sie teilweise seit vielen Jahren hier wohnen und/oder arbeiten. Ziel der Veranstaltung ist daher zudem, die Vernetzung der Träger im Stadtteil zu unterstützen und zu fördern, die Menschen zu informieren und sie zusammenzubringen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es im Informationszentrum/Stadtteilbüro West, Tel. (02102) 550-3271, oder bei der Caritas-Lernpatenschaft/Elternbegleitung, Tel. (02102) 9394-612.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Initiative für West stellt sich vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.