| 00.00 Uhr

Ratingen
Initiative will den Standort West stärken

Ratingen. West (RP) Viel zu berichten hatten Thomas Frühbuss (Vorstandsvorsitzender) und Martin Stolz (Standortmanager) bei der jährlichen Mitgliederversammlung der Standortinitiative Ratingen Tiefenbroich/West - InWest. "Um die Attraktivität eines Gewerbestandortes zu steigern", so Thomas Frühbuss, "muss man sich mit einer Vielzahl von Fragestellungen beschäftigen: Lohnt sich Photovoltaik für Eigentümer oder Unternehmer noch? Welche Möglichkeiten der Kinderbetreuung gibt es für Unternehmen? Wie kann ein Gewerbestandort die Digitalisierung als Chance nutzen?" Die beiden wichtigsten Projekte für den Standort Tiefenbroich/West, die aktuell auf der Agenda der Sandortinitiative InWest stehen, sind die Reaktivierung der Westbahn sowie der Masterplan für Tiefenbroich/West, der sich derzeit in Aufstellung befindet.

Bewährt habe sich für die Standortinitiative nach eigenen Angaben vor allem die Kooperation mit der Stadt und dem Unternehmensverband. So hat beispielsweise die gemeinsam Westbahn-Demonstrationsfahrt wichtige Westbahn-Akteure aus Ratingen, Düsseldorf und Duisburg zusammengebracht.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Initiative will den Standort West stärken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.