| 00.00 Uhr

Hösel
Jiu Jitsu macht stark und sicher

Hösel. Der TV Hösel bietet verschiedene Selbstverteidigungskurse an.

Anfängerkurse Selbstverteidigung gibt es im Angebot der Jiu Jitsu-Abteilung des TV Hösel 1901 im neuen Jahr. Am 8. Januar startet die Jiu Jitsu-Jugendabteilung mit einem sechswöchigen Anfängerkurs. Spielerisch wird in die Selbstverteidigungssportart Jiu Jitsu eingeführt.

Trainiert wird parallel zur Jugendgruppe jeweils montags von 18.45 bis 20 Uhr. Zur Teilnahme reicht normales Sportzeug völlig aus. Die Kursleitung haben Kirsten Jockers und Thomas Draganski. Die Kosten für Nichtmitglieder betragen 15 Euro (Mitglieder kostenfrei ).

Für Erwachsene beginnen am Donnerstag, 11. Januar, vier Selbstverteidigungskurse in der Jiu Jitsu-Abteilung: Shiruba Jiu Jitsu ohne Fallen - für nicht ganz so sportliche Leute, die an Selbstverteidigung interessiert sind (ab 14 Jahren), Selbstverteidigung für Frauen und Mädchen ab 14 Jahren und Jiu Jitsu Ü40 - für Spät- oder Wiedereinsteiger. Die Kurse sind jeweils donnerstags von 20 bis 21.30 Uhr parallel zum regulären Training, dauern sechs Wochen und kosten 30 Euro (für Mitglieder kostenlos). "Diese Kurse sind auch für Einsatzkräfte, wie Polizisten, Feuerwehr und Sanitäter geeignet", so Thomas Draganski vom TV Hösel 190, Jiu Jitsu-Abteilung. Zur Teilnahme reicht normales Sportzeug völlig aus. Kursleitung: Thomas Draganski, 7. Dan Jiu Jitsu.

Anmeldungen unter draganski@jjhoesel.de oder am ersten Trainingsabend. Informationen über Jiu Jitsu unter : www.jjhoesel.de.

(RP/köh)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hösel: Jiu Jitsu macht stark und sicher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.