| 00.00 Uhr

Ratingen
Jugendliche besuchen Straßenbahn-Museum

Ratingen. Das beliebte "Kulturrucksack"-Ausflugsprogramm des Jugendamtes wird fortgesetzt.

Auch in der zweiten Jahreshälfte können sich Jugendliche im Alter zwischen zehn und 14 Jahren auf interessante und unterhaltsame Reisen zu den Kulturstätten in der Region freuen. Denn das Ratinger Ausflugsprogramm des Projektes "Kulturrucksack NRW" wird in diesem Monat fortgesetzt und hält viele spannende Unternehmungen bereit. Die Teilnahme ist bei allen Veranstaltungen kostenfrei.

Beim ersten Tagesausflug am Sonntag, 25. Juli, erkunden die Teilnehmer das Deutsche Bergbau-Museum in Bochum. Zu den besonderen Attraktionen zählen das Anschauungsbergwerk unter dem Museum, eine Förderkorbfahrt im Seilfahrtsimulator sowie der Panoramablick vom Förderturm auf das Ruhrgebiet.

Weiter geht es am Sonntag, 13. August, mit einem Ausflug nach Köln und dem Besuch des Straßenbahn-Museums der Kölner Verkehrsbetriebe. Untergebracht in einer denkmalgeschützten Wagenhalle vermittelt die Schau historischer Straßenbahnen Einblicke in die Entwicklung des öffentlichen Nahverkehrs in der Domstadt.

Bei den weiteren monatlichen Tagesausflügen werden außerdem die "Camera Obscura" in Mülheim, die Alte Synagoge in Wuppertal, die Schatzkammer der Kirche St. Ludgerus in Essen, das Bonner Forschungsmuseum Koenig sowie das Ikonen-Museum in Recklinghausen besucht.

Wer an einem der Ausflüge teilnehmen möchte, kann sich bei Michael Baaske vom Jugendamt telefonisch unter 02102/550-5660 oder per E-Mail unter "info@spielmobilfelix.de" anmelden. Die jeweilige Teilnehmerzahl pro Ausflug ist begrenzt. Weiterführende Informationen zum Projekt gibt es unter "www.kulturrucksack.nrw.de" .

Der Flyer zum Ausflugsprogramm liegt in verschiedenen öffentlichen Einrichtungen zur Mitnahme aus und wird auf Anfrage auch nach Hause versandt. Auf der städtischen Homepage "http://www.ratingen.de/" steht das Programm im Bereich "Freizeit, Kultur, Sport, Tourismus" unter "Kultur in Ratingen" in der Rubrik "Kulturelle Bildung" zum Download bereit.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Jugendliche besuchen Straßenbahn-Museum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.