| 00.00 Uhr

Ratingen
Jugendliche lernen viel über Pferde

Ratingen. Nach der erfolgreichen Premiere 2015 lädt das Reitsportzentrum Rheinland für Samstag, 15. Oktober, wieder alle pferdebegeisterten Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zum Landesjugendtag ein.

Aus einer breiten Palette von Seminaren und Workshops können sich die Reiter ihr individuelles Programm zusammenstellen. Pferdehalter können sich informieren, wie sie ihr Pferd richtig füttern können, welche Erste-Hilfe-Leistungen man selber machen kann und welche Ziele man beim Longieren erreichen kann, das nicht nur eine Notlösung ist, wenn man das eigene Hinterteil schonen möchte.

Bodenarbeit als interessante Abwechslung zur alltäglichen Arbeit führen die Pferdewirtschaftsmeisterin der Landesreitschule, Heike Eigen, und Futtermeisterin Ute Schulze vor. Außerdem erklärt ein Mitarbeiter der Pferdeklinik Burg Müggenhausen, wie man Krankheiten erkennt.

Weiter Angebote beziehen sich auf den Reitsport an sich, sie behandeln Themen wie theoretische Grundlagen, den ausbalancierten Sitz, den ersten Turnierstart und Mentaltraining, damit man vor lauter Nervosität nicht seine Prüfung verpatzt.

Konkret in die verschiedenen Disziplinen steigen dann Seminare zum Thema Parcoursaufbau, Einstige in die Vielseitigkeit und - Spaß muss sein - Reiterspiele und Geländereiten ein.

Teilnahmebeitrag: 20 Euro (inklusive Mittagessen) Anmeldungen unter Telefon 02173 1011 200.

(elm)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Jugendliche lernen viel über Pferde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.