| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Jugendrat lädt zur Party ins Bad ein

Heiligenhaus: Jugendrat lädt zur Party ins Bad ein
Meike Unger (Jugendamt, 3.v.l.) stellte zusammen mit den Jugendratsvertretern Zilan, Feyza, Zehra und Gereon (v.l.) das Sommerevent im Heljensbad vor. FOTO: D. Janicki
Heiligenhaus. Beachsoccer-Turnier, Fotoecke und Sprungwettbewerb, dazu gute Musik. Das alles gibt es am Samstag ab Mittag. Von Henry Kreilmann

"Wir finden, dass es nicht so viel Veranstaltungen für Jugendliche in unserem Alter gibt. Deswegen haben wir jetzt ein Summerevent auf die Beine gestellt." Zilan Karadag sitzt als Vertreterin der Gesamtschule Heiligenhaus im Jugendrat und findet, dass die Eigeninitiative wichtig ist, wenn man etwas bewegen will.

Deswegen lädt der Jugendrat am Samstag, 2. September, zur Party ins Heljensbad. Denn das, so finden die Jugendlichen, sei auch ein wichtiger Teil der Aufgaben der Jugendvertretung. Und so beginnt ab 12 Uhr das erste Beachsoccerturnier des Jugendrats. Ab 13 Uhr gibt es dann eine kreative Foto-Ecke mit coolen Accessoires (Smartphones nicht vergessen) und ab 14 Uhr steht der Sprungturm dann dem Wettbewerb in den Disziplinen "Arschbombe" und "Weitsprung" offen. "Dazu gibt es Musik aus den aktuellen und etwas älteren Charts von mehreren DJs", verrät Feyza Sarigül (Immanuel-Kant-Gymnasium), die gemeinsam mit ihren Kollegen auch für die Moderationen von der Bühne sorgen wird.

"Das ganze kostet nur den üblichen Schwimmbadeintritt, die Teilnahme am Event ist dann frei", verraten die Organisatoren. Kinder und Jugendliche von sechs bis 17 Jahren zahlen 2,50 Euro, Erwachsene 4,50 Euro. Für das Beachsoccerturnier, dessen Spiele fünf Minuten dauern, können sich Teams von drei bis vier Mitspielern noch am Samstag bis 11 Uhr vor Ort anmelden, es winken Pokale für die Treppchen-Besteiger. "Es könnten auch ältere Teams mitspielen, es sollten sich nur etwa gleichaltrige Gegnerteams finden, damit es auch fair bleibt." Einfach fragen lohnt sich hier. "Eigentlich hatten wir uns eine normale Party vorgestellt, aber die Idee etwas Sommerliches zu organisieren kam gut an", erzählen die Jugendratsmitglieder, der derzeit mit Verwaltung und Politik auch eine Grillecke planen. "Wir sind dann aufs Heljensbad als Veranstaltungsort zugegangen, auch um unsere Unterstützung für das Bad deutlich zu machen. Die Idee kam dort sofort gut an."

Damit führt der aktuelle Jugendrat weiter, was schon im alten Jugendrat politisch diskutiert wurde. Hilfe gibt's dabei auch von den Freibadfreunden, dem Fördervereins des Bads, so dass gemeinsam mit dem Jugendrat rund 20 Helfer vor Ort sein werden. Der größte Wunsch ist natürlich, dass das Wetter mitspielt, denn daran hänge die ganze Veranstaltung. "Wir würden uns dann wünschen, dass viele Leute kommen, Spaß haben und tanzen und offen für unsere Ideen sind", wünscht sich Zilan und Feyza fügt an: "Es wäre einfach schön, wenn unsere Ideen ernst genommen werden." Auch Gereon Beyer (Vertreter einer NIcht-Heiligenhauser Schule) findet, dass wenn die Idee ankommt, sie durchaus in unterschiedlicher Weise wiederholt werden kann.

"Wir können so etwas dann auch nutzen, um auf den Jugendrat und unsere Arbeit aufmerksam zu machen", sagt Zehra Aktas (Gesamtschule Heiligenhaus). "Und wenn unsere Ideen ankommen, motiviert uns das natürlich noch mal besonders. Für die gute Laune sorgen wir dann schon."

Zilan die Intention der Truppe noch mal zusammen: "Es ist cool, etwas selbst auf die Beine zu stellen und sich zu engagieren",

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Jugendrat lädt zur Party ins Bad ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.