| 00.00 Uhr

Lintorf
Junge Künstler treten bei Poetry Slam in Lintorf auf

Lintorf. Das Publikum entscheidet in der Manege, was gefällt.

Passend zum Nikolaustag am Mittwoch, 6. Dezember, werden bei der siebten Poetry Slam ab 19.30 Uhr die besten "winterlichen" Geschichten auf die Bühne des Jugendzentrums Manege Lintorf an der Jahnstraße 28, gebracht. Bei weihnachtlicher Atmosphäre wird es den Besucherinnen und Besuchern gewiss "warm ums Herz".

Beim Poetry Slam handelt es sich um eines der spannendsten Formate der Bühnenliteratur. Hier entscheidet das Publikum, was gefällt. Für die Slam-Poetinnen und -Poeten gibt es nur wenige Regeln: Zeitlimit von sechs Minuten, nur selbst verfasste Texte und, außer dem Manuskript, keinerlei Hilfsmittel.

Ansonsten ist erlaubt, was gefällt, sei es nun Gedicht, Geschichte oder frei vorgetragene Improvisation. Das Publikum entscheidet - und kürt den Sieger. Als Moderatoren sind wieder Christine Brinkmann und Helge Goldschläger an Bord. Helge Goldschläger ist Düsseldorfer Autor und Moderator. Er ist seit Jahren im Bereich Poetry Slam im gesamten deutschsprachigen Raum erfolgreich, stand im Halbfinale der deutschen Poetry Slam-Meisterschaften, leitet Kreativworkshops und moderiert den "U20 Zwischenruf-Slam" im zakk. Christine Brinkmann ist Programmplanerin im Kulturzentrum zakk. Neben der Konzepterweiterung und Organisation des Literaturprogramms ist Christine Brinkmann auch an den Düsseldorfer Hochschulen als Lehrbeauftragte aktiv.

Karten sind ab sofort im Jugendzentrum Manege, Tabak Hamacher und im Kulturamt Ratingen für fünf Euro im Vorverkauf erhältlich (Abendkasse: sieben Euro). Alle weiteren Informationen zur Veranstaltung sind unter www.jugendzentrum-manege.de zu finden.

(JoPr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lintorf: Junge Künstler treten bei Poetry Slam in Lintorf auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.