| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Junge Talente spielen in Isenbügel

Heiligenhaus. Vor dem Landeswettbewerb "Jugend musiziert" gab's eine Generalprobe.

Am Wochenende lud der Förderkreis der Dorfkirche Isenbügel erneut zu seinem beliebten Preisträgerkonzert der erfolgreichen "Jugend musiziert"-Künstler. Regelmäßig werden hier Musiker aus Heiligenhaus und Umgebung eingeladen, die sich für den Länderwettbewerb qualifiziert haben. Man wolle damit vor allem jungen Talenten die Gelegenheit auf einem professionellen Konzertpodium bieten. "Die Konzerte geben den Siegern des Regionalwettbewerbs Gelegenheit, ihr Programm quasi als Generalprobe vor dem Landeswettbewerb öffentlich vorzuspielen", so die Organisatoren.

Längst schon hat sich die Qualität des Angebotes herumgesprochen, welches regelmäßig für hohe Besucherzahlen bei den Konzerten sorgt. Besonderes Glanzlicht war dabei am Samstag die Auszeichnung zweier Talente aus Heiligenhaus und Ratingen, die mit dem "Förderpreis Jugend musiziert der Kreissparkasse Düsseldorf" geehrt wurden. Ein Preis, dotiert mit 1500 Euro, der seit 27 Jahren an herausragende junge Musiker im Kreis Mettmann verliehen wird.

Ein spannender Konzertabend wird auch für Muttertag, Sonntag, 14. Mai, ab 18 Uhr, in der Isenbügeler Dorfkirche erwartet. Auch in diesem Jahr werden wieder Schüler der Meisterklasse, veranstaltet von den Professoren Josef Anton Scherrer (Hochschule für Musik und Tanz Köln), sowie Manfred Aust (Musikhochschule Lübeck) für junge Pianisten in Moers veranstaltet.

Auch sie sind allesamt bereits mehrfache Preisträger von "Jugend musiziert."

(sade)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Junge Talente spielen in Isenbügel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.