| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Junge Techniker arbeiten mit Schülern

Heiligenhaus. Die Ortsgruppe des Technischen Hilfswerks kooperiert mit der Heiligenhauser Gesamtschule.

Bereits seit einigen Jahren bietet die Jugend des THW Ortsverbandes Heiligenhaus/Wülfrath eine THW AG in Kooperation mit der Gesamtschule Heiligenhaus an. Mädchen und Jungen im Alter ab zehn Jahren können diese wählen und nehmen gemeinsam mit den Junghelfer am Jugenddienst teil.

An dem ersten AG-Tag stand einiges auf dem "Stundenplan". Zunächst gab es eine gemeinsame Vorstellungsrunde, bis es dann auf den Hof der Unterkunft ging. Den Jugendlichen wurden die Fahrzeuge, das technische Equipment und Grundlegendes des THW erklärt. Damit auch alle tatkräftig mit anpacken konnten, ging es in Stationsausbildungen weiter: von den Stichen und Bunden des THW bis zur Vorführung der technischen Geräte und des Lichtmastanhängers der Fachgruppe Beleuchtung. Die Jugendlichen waren erstaunt, welches Flächenmaß die Fachgruppe Beleuchtung ausleuchten kann, und auch das Gewicht der technischen Geräte wurde unterschätzt.

Interessierte Schulen können sich gern an den THW Ortsverband Heiligenhaus/Wülfrath wenden. Die THW AG bietet Jugendlichen eine Bereicherung im Verständnis des ehrenamtlichen Engagements. Sie erlernen unter anderem soziale Kompetenz.

Informationen erhalten Interessierte unter info@thw-hgs.de oder www.thw-hgs.de .

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Junge Techniker arbeiten mit Schülern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.