| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Kanalbau zwischen Nordring und Bahnhofstraße beginnt

Heiligenhaus. 80 Meter Kanal werden vom kommenden Montag an am Nordring, zwischen Bahnhofstraße und Haus Nr. 28, saniert. Das hat die Verwaltung mitgeteilt.

Der Kanal stammt aus dem Jahr 1928 und liegt im Gehweg unter der Wasser- und der Gasleitung. Aus diesem Grund muss der neue Kanal in der Fahrbahn verlegt werden. Dazu muss ein Fahrstreifen abschnittsweise gesperrt werden.

Die Verkehrsführung erfolgt durch eine zweiphasige Ampel inklusive einer Fußgängerampel mit Anforderungskontakt für Schule und Altenheim. Die Sperrung und die Baustellenampel werden dem Baufortschritt angepasst. Wenn die Maßnahme an der Bahnhofstraße angelangt ist, muss der Verwaltung zufolge unter Umständen die Feldstraße ebenfalls mit in die Signalisierung der Baustellenampel einbezogen werden und der Nordring in Richtung Lindenstraße gesperrt werden.

Im Baufeld befindet sich die Bushaltestelle "Realschule" der Linie 772. Die Rheinbahn ist über die Baumaßnahme informiert und wird eine entsprechende Ersatzhaltestelle in unmittelbarer Nähe einrichten. Der Fußgängerverkehr ist auf beiden Gehwegen möglich. Radverkehr wird mit dem Kfz-Verkehr auf der Straße geführt und über die Baustellenampel geregelt.

Die Bauzeit wird voraussichtlich drei Monate betragen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Kanalbau zwischen Nordring und Bahnhofstraße beginnt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.