| 00.00 Uhr

Hösel
Kantor sucht dringend Nachwuchs

Hösel: Kantor sucht dringend Nachwuchs
Toralf Hildebrandt leitet seit vielen Jahren den Knabenchor. FOTO: RP-AF
Hösel. Knabenchor Hösel gibt Sommerkonzert in der Clarenbach-Kirche.

Auch in diesem Jahr gestaltet der Knabenchor Hösel in Kooperation mit der Evangelischen Kirchengemeinde Hösel ein Sommerkonzert in der Adolf-Clarenbach-Kirche. Es findet statt am Samstag, 25. Juni, um 17 Uhr. Der Eintritt für dieses Konzert ist frei.

Eine Kollekte wird am Ausgang nach dem musikalischen Programm erbeten. Ein vielversprechender hochwertiger Musikabend erwartet das Publikum. Der Knabenchor wird im Konzert begleitet von dem niederländischen Close Harmony Quartett "Keychord".

Beide Ensembles lernten sich bei einem Freundschaftskonzert im Rahmen der World Choir Games 2014 in der lettischen Hauptstadt Riga kennen, wo beide Chöre in ihren Kategorien Medaillen gewinnen konnten. Der Kontakt blieb über den Chorwettbewerb hinaus bestehen und führt nun zu einem abwechslungsreichen Abend mit kirchlicher und weltlicher Literatur in Hösel. Keychord musiziert als Quartett seit 2008. Sie kommen aus dem Süden der Niederlande bei Eindhoven.

Die vier Sänger Willard Bekkers, Mario Lamers, Mark Alblas und Dirk Kokx haben als Dirigenten, Arrangeure und Sänger reichlich musikalische Erfahrung. Der Knabenchor Hösel wird an der Orgel begleitet von Prof. Jürgen Kursawa von der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf.

Während sich das Schuljahr für den Knabenchor dem Ende zuneigt, laufen auch schon die Planungen für die nächste Saison.

Am Mittwoch, 6. Juli, sucht der Knabenchor dafür wieder Nachwuchs. Alle musikbegeisterten Jungen im Grundschulalter sind herzlich eingeladen, sich für die Aufnahmeprüfung bei Kantor Toralf Hildebrandt anzumelden. Dazu genügt eine kurze E-Mail an "info@knabenchor.com" .

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hösel: Kantor sucht dringend Nachwuchs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.