| 07.58 Uhr

Ratingen
Wo junge Ratinger Altweiber feiern

Karneval in Ratingen: Wo man an Altweiber feiern gehen kann
Altweiber-Jugenddisco in der Stadthalle an der Schützenstraße. FOTO: achim blazy
Ratingen. Die Treffpunkte für den kommenden Donnerstag: Marktplatz, Stadthalle, Lux und Eissporthalle.

Wie gewohnt findet am Donnerstag, 4. Februar, das traditionelle "Altweibertreiben" auf dem Marktplatz unter Federführung des Jugendrates und des Jugendamtes statt. Zunächst haben jedoch die Narren das Sagen vor dem Bürgerhaus beim Sturm auf das provisorische Rathaus, bevor um 12.15 Uhr das Programm für die Jugendlichen beginnt. Das erstreckt sich allerdings auch 2016 nicht nur auf den Marktplatz. Ein Überblick:

Marktplatz Beginn der Jugendparty ist nach dem Schulschluss ab 12.15 Uhr. Ein DJ sorgt für die musikalische Unterhaltung, ein närrisches Rahmenprogramm ist in Planung. Mineralwasser wird am Getränkewagen des Jugendrates kostenfrei ausgeschenkt. Bier gibt es für Jugendliche über 16 Jahre für zwei Euro. Zum Einsatz kommen auch wieder die von den städtischen Schreinern gebauten tonnenähnlichen Stehtische. Auf der Tischoberfläche ist in der Mitte ein Loch eingelassen, in das die Feiernden ihren Abfall hinwerfen können. Die evangelische Kinder- und Jugendeinrichtung JuTu stellt einen Servicepoint mit Kaffee neben dem Bürgerhaus auf. Gegen 14 Uhr ist die Veranstaltung beendet.

Stadthalle Um 14.14 Uhr geht's weiter mit der Jugenddisco in der Stadthalle Schützenstraße 1. Das Mindestalter für den Einlass beträgt 14 Jahre. Um das sicher kontrollieren zu können, werden die jungen Gäste gebeten, ihren Personalausweis mitzubringen. Alkoholfreie Getränke sind in der Halle für zwei Euro (0,3 Liter) erhältlich, für Jugendliche ab 16 Jahre wird Bier zum Preis von drei Euro (0,3 Liter) angeboten. Hochprozentige Getränke sind nicht im Ausschank. Zahlreiche Sicherheitskräfte und Mitarbeiter des Jugendamtes sowie der Jugendzentren sorgen in und außerhalb der Halle für Ordnung. Eintrittskarten sind im Vorverkauf für drei Euro an allen weiterführenden Schulen über die Jugendratsdelegierten erhältlich. Weitere Vorverkaufsstellen sind im Kulturamt, in den Jugendzentren LUX, Manege, Phoenix und Hösel und bei Tabakwaren Hamacher in Lintorf (Konrad Adenauer Platz) eingerichtet. An der Tageskasse kosten die Tickets fünf Euro.

Die Rheinbahn hat zugesagt, Sonderbusse für die sichere Heimreise der jungen Gäste einzusetzen: Um 23 und um 0.10 Uhr stehen Busse in der Haltebucht vor der Stadthalle bereit und fahren Ratingen West, Tiefenbroich, Lintorf, Breitscheid, Hösel, Eggerscheidt und Ratingen-Ost an. Für alle Jugendlichen, die in Homberg wohnen, fährt die Linie 771 an der Stadthalle um 22.48, 23.48 sowie um 0.48 Uhr los.

Kinder-Karnevaldisco Das Jugendzentrum Lux, Turmstraße 5, lädt Kinder von sechs bis zehn Jahren zur traditionellen Kinder-Karnevalsdisco ein. Pünktlich um 11.11 Uhr öffnen sich die Pforten für eine Party mit Musik und Spielaktionen passend zur Karnevalszeit. Der Eintritt ist frei.

Altweiberdisco in der Eissporthalle Die Altweiberdisco in der Eissporthalle, Am Sandbach 10, beginnt um 12 Uhr (Einlass ab 11.30 Uhr) und endet um 16 Uhr. Der Eintritt für Kinder und Jugendliche beträgt drei Euro. Unter Discobeleuchtung sowie Karnevalsmusik können alle Kufenflitzer im Karnevalskostüm Eislaufen. Unter der Moderation und Musik von und mit DJ Rainer Halm gibt es bei einem Gewinnspiel Eintrittskarten und kleinere Sachpreise zu gewinnen. In der Pistenbar sowie beim Schlittschuhverleih gibt Aktionspreise auf Speisen und Getränke sowie beim Verleih von Schlittschuhen. Weitere Informationen unter Telefon 550-5250 oder www.eissporthalle-ratingen.de

Zur Vorbereitung der tollen Tage verschickt das Jugendamt in Zusammenarbeit mit den weiterführenden Schulen Briefe an die Eltern mit wichtigen Informationen zum Thema Jugendschutz. Sichergestellt wird dieser am Altweiber-Donnerstag in Kooperation mit der NeanderDiakonie, die eine Mitarbeiterin aus der Suchtberatungsstelle abstellt. Außerdem werden Ordnungsamt und Polizei im Vorfeld der Karnevalstage Gewerbetreibende in der Stadt für das wichtige Thema Jugendschutz sensibilisieren. An Altweiber selbst werden Jugend- und Ordnungsamt sowie die Polizei im Umfeld der Veranstaltungen präsent sein und Kontrollen durchführen.

Weitere Infos zu den Altweiber-Veranstaltungen sowie zum Jugendschutz können im Jugendamt unter Telefon 550-5131, E-Mail michael.hansmeier@ratingen.de, erfragt werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Karneval in Ratingen: Wo man an Altweiber feiern gehen kann


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.