| 00.00 Uhr

Ratingen
Kaufleute wollen Lintorf wieder aufblühen lassen

Nach dem großen Zuspruch der Lintorfer an den letztjährigen Aktionen "Blühendes Lintorf", in deren Rahmen die Drupnas und die Grünfläche vor dem Seniorentreff an der Krummenweger Straße mit Frühjahrsblühern bepflanzt worden sind, hat sich der Vorstand der Werbegemeinschaft Lintorf e.V. dazu entschlossen, die Rabatten vor dem Alten Rathaus auf der Speestraße in diesem Jahr zu sanieren.

Dieser exponierte Bereich, quasi die "Eintrittspforte" in das Dorf und seine Einkaufsstraße, hat leider in den letzten Jahren nicht die notwendige gärtnerische Aufmerksamkeit erhalten und sieht ein wenig vernachlässigt aus. In Zusammenarbeit mit der Stadt Ratingen möchte die Werbegemeinschaft dies ändern.

Die Maßnahme der Umgestaltung soll in zwei Einzelschritten erfolgen: im Jahr 2016 die Grünfläche entlang der Speestraße und im Jahr 2017 die Grünfläche am Gebäude. Die Stadt wird im Februar die Beete für die ersten Bepflanzungen vorbereiten.

"Bei veranschlagten Kosten für den ersten Abschnitt in Höhen von etwa 4.000 Euro steht unser Verein zwar vor einer Mammutaufgabe, die wir mit Eigenmitteln, Spenden und Zuschüssen stemmen müssen. Wir sind uns aber sicher, dass wir uns auf die Unterstützung unserer Lintorfer verlassen können", ist sich das Vorstandsteam der Werbegemeinschaft einig. Mit der Stadt ist außerdem über die Baumscheiben und Beete an der Straße vor etlichen Läden gesprochen worden. Es besteht jetzt die Erlaubnis, dass engagierte Ladeninhaber diese privat bepflanzen und sauber halten dürfen. Bei Interesse melden sich Interessenten bitte bei der Werbegemeinschaft Lintorf unter post@werbegemeinschaft-lintorf.de.

Geholfen werden kann in fast allen Lintorfer Geschäften und Praxen - dort stehen Spendendosen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Kaufleute wollen Lintorf wieder aufblühen lassen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.