| 00.00 Uhr

Lintorf
Kinderprinzenpaar eröffnet die Session

Lintorf. Nach den erwachsenen Karnevalisten feierten auch die Nachwuchsnarren. Von Wolfgang Schneider

Was die Großen können, das kann der Nachwuchs definitiv genau so stimmungsvoll. Und so war es kein Wunder, dass auch die Kinderkarnevalisten vom Rakika mit Pauken und Trompeten in die fünfte Jahreszeit starteten. Das traditionelle Hoppeditz-Erwachen der jungen Jecken fand wie immer in der Lintorfer Manege statt - und da zeigte sich eindrucksvoll, dass der Ratinger Karneval sich eigentlich keinerlei Sorgen um seinen Nachwuchs machen muss. Als das noch amtierende Prinzenpaar - bei den Kindern wird erst im Januar gekürt - mitsamt seines ganzen Gefolges den Saal betrat, stieß die Bühne schnell an ihre Kapazitätsgrenzen, so viele junge Karnevalisten waren dort zusammen aufmarschiert.

Angeführt wurden sie von ihren noch im Amt befindlichen Regenten Moritz I. und Jaqueline I., die natürlich im vollen Ornat angetreten waren, auch wenn sie in den letzten beiden Monaten doch ganz ordentlich gewachsen sind. Und die beiden Jung-Tollitäten wussten ganz genau, was sich an so einem Tag gehört: "Wir möchten uns bei Euch allen für eine ganz tolle Zeit bedanken und freuen uns, dass der Karneval jetzt wieder los geht", verkündete der Kinderprinz und bekam dafür selbstverständlich jede Menge Beifall von den Gästen, unter denen sich unter anderem Bürgermeister Klaus Pesch und Dirk Wittmer, Aufsichtsratchef der Ratingen Marketing GmbH, befanden.

Nicht vergessen, wo ihre Wurzeln sind, hatte auch Katrin Hofmann, die große Hoppeditzin, die am Vorabend zum Sessionsauftakt der Erwachsenen selbst noch eine mit viel Applaus belohnte tolle Rede gehalten hatte. Sie, früher selbst im Rakika aktiv, nutzte die Gelegenheit, um einmal zu schauen, was ihre Nachfolger denn da so auf die Bühne brachten. Aber sie war nicht die einzige im Saal, die ganz genau hinschaute. Denn auch das designierte neue Kinderprinzenpaar war selbstverständlich gekommen und konnte erste Einblicke in das Leben als Prinzenpaar sammeln und den ersten Applaus einsammeln. Auch wenn sie noch in ziviler Kleidung dabei waren, hatten Lennart I. und Emilie I. gemeinsam mit ihrem Schirmherren Daniel Tombers sichtbar Spaß. "Wir freuen uns sehr auf die Session und sind ganz gespannt, was nach der Kinderprinzenkürung im Januar alles passieren wird", erzählten sie.

Die findet übrigens am Sonntag, 8. Januar, ab 15.11 Uhr mit einem bunten Programm in der Stadthalle statt - selbstverständlich wie immer bei freiem Eintritt und mit vielen kostümierten Kindern.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lintorf: Kinderprinzenpaar eröffnet die Session


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.