| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Kinderwagen sind auch als Trainingsgeräte nützlich

Heiligenhaus. Welche Mutter kennt sie nicht, die ungeliebten Schwangerschaftspfunde. Still und heimlich haben sie sich auf Hüfte, Po und Bauch niedergelassen. Doch wie soll man dieser ungewollten Kilos Herr werden, wenn der kleine Spross noch Zuhause ist?

Eine mögliche Lösung bietet nun ein ganz besonderes Sportangebot für junge Mütter. "Super Mama Fitness" nennt sich das Konzept, das auf Sport und Kinderbetreuung gleichermaßen setzt. Kombinationen aus Ausdauer und Krafttraining mit einer gehörigen Portion Entspannung gehen einher mit der besten Betreuungsperson der Welt: der Mama selbst. Jenny Bader bietet dieses Programm wöchentlich im Heiligenhauser Hefelmann-Park an. So lustig die Trainingsstunden auch genannt werden (Bauch, Buggy, Po), so einfach ist das Konzept. "Wir bewegen uns in den gut einstündigen Kursen mit unseren Kindern", erklärt die Trainerin. "Wir befinden uns bei dem Training an der frischen Luft und funktionieren die Kinderwagen als Trainingsgeräte um." Rückbildung ist ein ebenso großes Thema in den einzelnen Kurseinheiten. "Wir bauen das Beckenbodentraining in den Kursablauf mit ein." Sobald der Rückbildungskurs abgeschlossen ist, kann mit den "Super Mama Fitness-Kursen" begonnen werden. "Bis die Kinder zwei Jahre alt sind, kann man diese Sporteinheiten regelmäßig nutzen."

In Zukunft sollen auch Kurse für Schwangere angeboten werden. Dabei zielen die Trainingseinheiten auf das Wohlbefinden der werdenden Mütter. "Man stärkt das Herz- Kreislauf-System, fördert Beweglichkeit und wirkt Rückenschmerzen und Wassereinlagerungen vor", weiß Jenny Bader. Die Kurse sind montags, 9.45 Uhr im Hefelmann-Park.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Kinderwagen sind auch als Trainingsgeräte nützlich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.