| 00.00 Uhr

Ratingen
Kollwitz-Schüler erkunden Tanzschule

Ratingen. Tanzen macht Spaß. Und so hatte die Klasse 8a der Käthe-Kollwitz Realschule Ratingen in den vergangenen Tagen die Gelegenheit, zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Beate Hammerschmidt den Betrieb in der Tanzschule am Wall kennenzulernen.

Zunächst stand Disco-Fox auf dem Programm. Mit viel Charme und Witz bemühte sich der Tanzlehrer und Eigentümer der Tanzschule, Mathias Vossel, den Schülern die Grundschritte des Disco-Fox beizubringen. Anfangs waren einige Jungen noch zu schüchtern, sich den Mädchen zu nähern, aber durch die gute Motivation des Tanzlehrers kamen dann auch die Jungen in Schwung. Anschließend hatten die Schülerinnen und Schüler dann die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Wie wird man eigentlich Tanzlehrer? Welche Fähigkeiten und Fertigkeiten braucht man für diesen Beruf? Wie läuft der Betrieb in einer Tanzschule ab? Auf diese und ähnliche Fragen hatte Mathias Vossel Antworten parat und klärte die interessierten KKSler auch ganz ehrlich über die Vor- und Nachteile dieses Berufes auf. "Für mich persönlich ist der Beruf des Tanzlehrers der beste, den ich für mich wählen konnte. Dennoch muss man wissen, dass man sehr viel persönliche Freizeit opfern muss", erklärte Mathias Vossel. Für Jugendliche werden in der Tanzschule übrigens neben Paartanz auch Partytänze und Videoclip Dance angeboten. Einfach auf der Homepage nachlesen. "Es hat riesigen Spaß gemacht", waren sich am Ende dann auch alle einig.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Kollwitz-Schüler erkunden Tanzschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.