| 00.00 Uhr

Ratingen
Kondomautomaten und mehrere Autos geknackt

Ratingen. Neue Fälle für die Polizei: In der Nacht zum vergangenen Mittwoch beobachtete ein Zeuge drei männliche Personen, die an der Dieselstraße in Ratingen West einen Kondomautomaten aufbrachen. Während einer der Täter augenscheinlich Schmiere stand, machten sich die beiden anderen an dem Automaten zu schaffen und hebelten ihn mit einem Brecheisen auf.

Als die Polizei eintraf, versuchten die drei Automatenknacker zu flüchten. Dabei rannten sie über einen Fußweg in Richtung Berliner Straße. Die Beamten konnten zwei der Männer, einen 20-jährigen und einen 21-jährigen Ratinger, schließlich einholen und vorläufig festnehmen. Dem dritten Täter gelang die Flucht.

Die Polizei stellte einen Teil der Beute - Kondome und Münzgeld - sowohl im Tatortbereich als auch bei einem der Festgenommenen sicher. Gegen die beiden jungen Männer wurden Strafverfahren eingeleitet.

In der Nacht vom Dienstagabend auf Mittwochmorgen kam es im Ratinger Stadtteil Lintorf zu mehreren Fahrzeugaufbrüchen. Unbekannte Täter hatten es mal wieder vor allem auf die fest eingebauten Navigationsgeräte und Multifunktionslenkräder von Fahrzeugen des Herstellers BMW abgesehen.

Die Täter schlugen in zwei Fällen die Dreiecksfenster der Pkw ein und gelangten durch die Entriegelung der Türen in das Fahrzeuginnere. Betroffen waren zwei 5er BMW auf dem Igelweg und an der August-Prell- Straße sowie ein 3er BMW an der Fritz-Windisch- Straße.

Der entstandene Gesamtsachschaden beziffert sich nach polizeilichen Schätzungen auf mindestens 12.000 Euro. Immer wieder kommt es zu solchen Fahrzeugaufbrüchen, die in der Regel organisierte Banden vornehmen.

Bisher liegen der Ratinger Polizei noch keine konkreten Hinweise auf den oder die Täter vor. Maßnahmen zur Spurensicherung und weitere Ermittlungen wurden veranlasst, Strafverfahren eingeleitet.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon: 02102/ 9981-6210, jederzeit entgegen.

(RP/kle)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Kondomautomaten und mehrere Autos geknackt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.