| 00.00 Uhr

Calm Down
Kraft tanken im kleinen Park

Ratingen. Keine Frage: Der kleine Park am Beamtengäßchen gehört zu den beliebtesten Wohlfühlorten in der Stadt. Das hat mehrere Gründe: 1. Der Park ist gut zu erreichen. 2. Er liegt citynah. 3. Mit seinen Bäumen und dem Spielplatz bietet er Ruhe und Abwechslung für die ganze Familie.

Der Dumeklemmer, der in der Nähe dieses Parks arbeitet, hat das Kleinod längst für sich entdeckt. Jeden Morgen geht er für ein paar Minuten hinein und atmet die frische Luft, manchmal setzt er sich auf eine Bank und erfreut sich an der morgendlichen Stille. Unterdessen kommen die ersten Bürger vorbei: Sie huschen zu ihren Arbeitsplätzen, sind noch ganz in Gedanken versunken. Schüler sind auf dem Weg zum Innenstadt-Gymnasium, schauen auf ihre digitalen Geräte, surfen sich durch virtuelle Welten.

Im Park herrscht unterdessen eine besondere Stille. Der Dumeklemmer genießt diese Momente, besonders am Morgen. Manchmal denkt er über den bevorstehenden Tag nach.

Und dass der Park auch für einen Kurzurlaub gut sein kann, beweist diese kleine Geschichte, die sich im Spätsommer zugetragen hat : Beim Gang über die Bechemer Straße fiel dem Dumeklemmer eine besondere Box auf. Inhalt: eine gestückelte Kokosnuss aus der Dominikanischen Republik für 2,50 Euro.

Keine schlechte Idee. Also schnappte er sich die Köstlichkeit, bezahlte und ging dann in den Park am Beamtengäßchen. Dort ließ er sich auf einer Bank nieder und verputzte den Snack - Stück für Stück. Unterdessen träumte er von Palmen, weißen Stränden und türkisblauem Meer.

Fazit: Schön, dass es diesen Park gibt. Durchatmen, verschnaufen, Kraft tanken! kle

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Calm Down: Kraft tanken im kleinen Park


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.