| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Kreative präsentieren ihre Kunst

Heiligenhaus: Kreative präsentieren ihre Kunst
Der VHS-Zeichenkurs stellt in der Heiligenhauser Filiale der Kreissparkasse Düsseldorf aus. Hier sind Bilder von Helga Bannert (an der Stellwand) und Iris Wagner (rechte Seite) zu sehen. FOTO: Dietrich Janicki
Heiligenhaus. Der Zeichenkurs der Volkshochschule zeigt seit gestern seine Arbeiten in den Räumen der Kreissparkasse Düsseldorf. Und sie sind nicht die einzigen Kreativen in der Bildungsstätte. Von Henry Kreilmann

Heiligenhauser Künstler bedauern schon lange, dass in der Innenstadt ein Raum für regelmäßige Kunstausstellungen fehlt. Als Förderer der Kunst springt hier gerne die Kreissparkasse Düsseldorf ein: In der Kassenhalle der Filialdirektion an der Hauptstraße finden dabei nicht nur Künstler, sondern auch andere Gruppen, wie Naturschützer, Musiker oder Vereine, regelmäßig den Raum, ihre Kunst zu präsentieren und den Bürgern mitten in ihrem Alltag zu begegnen. Seit gestern gehört auch der aktuelle Zeichenkurs der VHS Velbert/Heiligenhaus dazu.

Die stellvertretende Leiterin der Bildungsstätte, Heike Beldig, eröffnete dort gestern die Ausstellung "Baumrinden und Tiere - Serien und Verfremdungen", die noch bis zum 20. Oktober zu den Öffnungszeiten des Hauses (Montag bis Freitag, 8.30 bis 16 Uhr, Donnerstag bis 18 Uhr) dort zu sehen ist. "Die Künstler haben eine sehenswerte Ausstellung zusammen getragen", freuen sich die Vertreter der Kreissparkasse.

Unter der Leitung von Susanne Herdick wurden von Helga Bannert, Delia Coenen, Maike Geller, Anne Pahl, Iris Wagner und Karen Werner spannende Werke gezeichnet. Mit ihrer Kunst sind die Zeichnerinnen dabei in der VHS Velbert/Heiligenhaus nicht alleine. So ist etwa der Fotoclub regelmäßig mit Ausstellungen in den Velberter Räumen zu sehen, denn seit Dienstag vergangener Woche stellen die beiden Fotografen Jürgen Hany und Günter Pilger dort, in den Räumen der VHS, an der Nedderstraße 50, ihre Fotos unter dem Titel "Neue Welt - Altes Land" sowie "treppauf - treppab" aus. Sie sind noch bis Ende des Jahres dort zu besichtigen. Bereits von März bis Juli zeigten dort die Clubmitglieder Knut Conrad und Wolfgang Fricke eine Ausstellung mit Portraitfotos, die teilweise im Rahmen gemeinsamer Shootings, aber auch bei anderen Gelegenheiten entstanden sind.

"Unsere Clubabende finden jeden letzten Dienstag im Monat statt, außer in den Sommerferien. Wer Lust hat, kann gerne an einem Abend teilnehmen, um unsere Aktivitäten kennenzulernen", laden die Fotokünstler kostenfrei in die VHS-Räume an der Nedderstraße ein.

Dort oder an den anderen Standorten kann man bei der VHS natürlich auch das Handwerk für die Künste lernen. Ob Nachtaufnahmen, Fotoexkursionen Kombinationen aus klassischer und digitaler Fotografie oder ein Kurs gezielt für Frauen - im aktuellen Herbstsemester ist Einiges im Angebot. Künstlerisch geht es aber auch ohne die Fotokamera: zum Beispiel bei den Mal- und Zeichenkursen, Schneiderwerkstätten, dem Gestalten von Grußkarten, Goldschmuck sowie Holz- und Keramikarbeiten. Zum Stamm-Angebot gehören aber natürlich auch die Musik und das gemeinsame Musizieren. Beim offenen Singen, einem kostenfreien Angebot, können sich Heiligenhauser Senioren gemeinsam an altes Liedgut erinnern und neue Gesangstechniken erlernen.

Und dann gibt es da natürlich auch noch die Seniorenzeitschriften, bei denen man sich verwirklichen kann. In Heiligenhaus erscheint "Wir Älteren" zwei Mal im Jahr. Es ist ebenfalls ein kostenfreies Angebot. Dafür werden übrigens immer wieder Autorinnen und Autoren gesucht.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Kreative präsentieren ihre Kunst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.