| 00.00 Uhr

Kreis Mettmann
Kreispolizei bei Kontrollen im Einsatz

Kreis Mettmann. Im gesamten Kreisgebiet suchten die Beamten nach Einbrecherbanden.

Aber auch Verkehrsverstößen werde nachgegangen, sagte die Polizei gestern Morgen unserer Redaktion. Die Kontrollen liefen während des gesamten Tages.

"Ergebnisse können wir entsprechend erst heute bekannt geben", so Polizeisprecherin Nicole Rehmann. Die Beamten verfolgten am Donnerstag gezielt Straftaten des gesamten kriminellen Spektrums, vor allem aber ging es um international agierende Diebes- und Einbrecherbanden. Am Abend das erste Ergebnis: Sieben Personen wurden in Erkrath und Ratingen festgenommen. Anders als etwa beim Blitzermarathon sind die Kontrollen in diesem Fall unangekündigt. Hintergrund ist die so genannte "Aachener Erklärung", die Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) und die Landesinnenminister von Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz vor wenigen Wochen unterzeichneten.Darin ist unter anderem ein intensiverer internationaler Informationsaustausch mit Belgien und den Niederlanden vereinbart, aber auch diese Kontrollen gehören dazu. In den vergangenen Tagen waren Polizeibeamte in Städten und Kreisen in NRW unterwegs, teilweise mit Unterstützung von belgischen oder niederländischen Kollegen.

(gök/gru)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Mettmann: Kreispolizei bei Kontrollen im Einsatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.