| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Kreissparkasse zeichnet drei junge Musiker aus

Heiligenhaus. Die Ratingerin Anna Carolin Hauke und das Velberter Duo Jonas Fußangel und Jonas Langkeit teilen sich den Förderpreis.

Gut gefüllt war am Dienstagnachmittag die heimliche gute Stube von Heiligenhaus: Die Kreissparkasse zeichnete in der alten Kneipe im Museum Abtsküche die Träger ihres mit 1.500 Euro dotierten Förderpreises "Jugend musiziert" aus.

Der Wettbewerb gilt als älteste deutsche musikalische Talentsuche für klassische Musik. Ende Januar stellten sich mehr als 150 junge Musikerinnen und Musiker aus dem Kreis Mettmann der Jury beim von der Kreissparkasse Düsseldorf geförderten Regionalwettbewerb in der Musikschule Hilden - zwar deutlich weniger als in den Vorjahren, doch die Ausschreibung hatte es in diesem Jahr auch in sich: Besonders die Duo-Wertung Klavier und Blasinstrument war eine Herausforderung für junge Pianisten. Geradezu souverän meisterte der Velberter Jonas Fußangel diese Herausforderung. Mit Jonas Langkeit, seinem Partner am Alt-Saxophon (ebenfalls aus Velbert), erzielte er 24 Punkte, dies entsprach dem 1. Platz und ermöglichte die Teilnahme am Landeswettbewerb in Detmold (4. bis 8. März). Beide teilen sich 750 Euro für diese Leistung. In der Kategorie 'Streichinstrumente solo' überzeugte die Ratingerin Anna Carolin Hauke mit ihrem Violinenspiel die Regionaljury. Mit der Höchstzahl von 25 Punkten löste sie ebenfalls die Fahrkarte zum Landeswettbewerb nach Detmold und sicherte sich die andere Hälfte des Förderpreises 'Jugend musiziert' der Kreissparkasse Düsseldorf. Ihre Preise erhielten die drei Preisträger von Ulrich Hamacher, Filialdirektor der Kreissparkasse in Heiligenhaus. Ebenfalls anwesend waren zwei Mitglieder der regionalen Jury: Dr. Barbara Bußkamp (Kreis Mettmann) und Thomas Volkenstein (stellv. Leiter der Musikschule Hilden) freuten sich mit den Preisträgern über ihre hervorragenden Ergebnisse.

Neben dem Sponsoring des Regionalwettbewerbs verleiht die Kreissparkasse seit 1990 diesen mit 1.500 Euro dotierten Förderpreis an junge Talente aus dem Kreis Mettmann. Die 'Spielregeln' schließen eine Vergabe an bereits ausgezeichnete Preisträger ausdrücklich aus. "Mit einem weinenden Auge sehe ich, dass in diesem Jahr kein Preisträger aus Mettmann, Erkrath, Wülfrath oder gar Heiligenhaus stammt", bilanzierte Filialdirektor Ulrich Hamacher.

"Jugend musiziert!" - scherzhaft als "Großmutter aller Talent-Castings" bezeichnet - zog beim 53. Jahresdurchgang bundesweit mehr als 16.000 Kinder und Jugendliche in die örtlichen Musikschulen. Die Finalrunde findet vom 12. bis 19. Mai in Kassel statt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Kreissparkasse zeichnet drei junge Musiker aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.