| 00.00 Uhr

Ratingen
Kritik an Lärmpegel des A 380

Ratingen: Kritik an Lärmpegel des A 380
Der A380 über Kettwig - und einem Lärmmess-Mikrofon. FOTO: privat
Ratingen. Verein Bürger gegen Fluglärm: "Der A 380 ist lauter als behauptet."

Der Verein Bürger gegen den Fluglärm kritisiert die Lautstärke des A380, der für die Fluglinie Emirats täglich zwischen Düsseldorf und Dubai fliegt: "Wer dieses Ungetüm zum ersten Mal am Himmel über Essen, Ratingen, Düsseldorf, Meerbusch oder Kaarst erblickte, staunte sicher nicht schlecht, um dann sofort festzustellen, dass der A380 nicht nur größer, sondern auch lauter ist als immer behauptet. Zudem erscheint er beim Landeanflug noch tiefer als andere Emirates-Maschinen", teilte der Verein mit.

Und: "Denn was nicht sein kann, dass nicht sein darf. Airlines, Flughafen und Politik versichern uns doch, dass dieses Flugzeug nach dem neuesten Stand der Technik gebaut, somit auch leiser und umweltfreundlicher, sei. Wer das aber glaubt, täuscht sich. Das Gegenteil ist nämlich der Fall." Das vom Flughafen DUS selbst betriebene TRAVIS System weise für den A380 eine um bis zu 10 dB(A) höhere Lärmemission aus als andere Flugzeuge, wie etwa der A320 oder B737. Für das menschliche Ohr bedeute dies eine Verdopplung des wahrgenommenen Lärms oder so viel wie zwölf übliche Flugzeuge auf einmal.

Die Zivilluftfahrtorganisation ICAO habe den A 380 in die gleiche Lärmkategorie eingeordnet wie die B 747. Auch lägen die tatsächlichen CO2 Emissionen weit über den von Airbus angegebenen 75 Gramm pro Personenkilometer: "Dieser Wert gilt nämlich bestenfalls für voll ausgelastete Maschinen mit mindestens 525 Sitzen. Emirates hat ihre A380 aber mit luxuriösen Sitzen und Schlafkabinen ausgerüstet und kann daher solche Werte niemals erreichen."

Die Politik unternehme nichts, um die Bürger vor den gesundheitlichen Risiken zu schützen. Beim Überflug des A380 in Essen sei ein Lärmpegel von 77,7 dB(A) gemessen worden: "Dieser Werte dürfte analog auch für Kaarst gelten und in Lohausen, Ratingen und Meerbusch-Büderich noch erheblich übertroffen werden."

Kontakt: www.buergergegenfluglaerm.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Kritik an Lärmpegel des A 380


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.