| 00.00 Uhr

Ratingen
Kubanisches Tragödchen mit Havana Open

Ratingen. Am Donnerstag, 26. November, 20 Uhr, gibt es wieder Karibik pur im Ratinger Tragödchen.

Diesmal sind es drei Musikerinnen, die mit ihren Instrumenten und ihrem Gesang dafür sorgen werden, dass die Herzen höher schlagen. Kubanische Musik ist in ihrer Vielfalt unübertroffen und das Trio "Havana Open" wird genau das zu beweisen versuchen. Alle drei - Amparo Cesar (Gitarre, Piano, Gesang) , Majela van der Heusen (Bongos, Gesang) und Lauren Munguia (Querflöte) - haben auf kubanischen Akademien studiert. Sie leben seit vielen Jahren als Kulturbotschafter Kubas in Deutschland. Amparo Cesar hat einen Lehrauftrag an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf und tritt regelmäßig bei Konzerten, unter anderem in der Düsseldorfer Tonhalle im Schloss Dyck auf. Neben der Musik sorgen Cuba Libre, Zigarren und traditionelle Hüte für das karibische Flair, das für Veranstaltungen dieser Art unerlässlich ist. Eine Ausstellung kubanischer Plakate und Infos über Kuba, vor allem auch über die derzeitigen Reisemöglichkeiten machen den kubanischen Abend rund. Das Konzert findet im Buch-Café Peter & Paula, Grütstraße 3-7, statt. Infos unter Telefon 26095 oder www.buch-cafe.com.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Kubanisches Tragödchen mit Havana Open


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.