| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Küchenbrand am Angerweg war schnell gelöscht

Heiligenhaus. Die Meldeempfänger der Feuerwehr piepsten am Ostersonntag um 17.03 Uhr. Die Einsatzkräfte rückten zu einem Küchenbrand am Angerweg aus. Auf dem Grundstück des Gutes "In der Laubeck" brannte es aus bisher ungeklärter Ursache in der Küche, ein Löschversuch eines Bewohners war nach Feuerwehrangaben fehlgeschlagen. "Wir wurden von einem Bewohner am Angerweg eingewiesen - vorbildlich, wie wir uns es wünschen", schildert Einsatzleiter Torsten Groenewold die Lage. Ein Bewohner des Gutes wurde vom Notarzt mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung behandelt, konnte aber ohne Befund an der Einsatzstelle bleiben.

Ein Trupp löschte, unter dem Schutz von Atemschutzgeräten, das Feuer in der Küche und öffnete mehrere Fenster zum Lüften. Gegen 17.26 Uhr hieß es endgültig "Feuer aus". Die Einsatzkräfte kontrollierten die Wohnung und Zwischendecke des historischen Gebäudes mit einer Wärmebildkamera auf weitere Glutnester - die Suche verlief negativ. Mit einem Hochdrucklüfter wurde der Brandrauch aus dem Gebäude geblasen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Küchenbrand am Angerweg war schnell gelöscht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.