| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Kulturausschuss berät wohl erst nach den Ferien

Heiligenhaus. Mangels Tagesordnungspunkten soll möglicherweise die nächste Sitzung des Kulturausschusses abgesagt werden. Wie der Vorsitzende des Kultursausschusses, Thomas Rickal, erklärte, habe er vom Kulturamtsleiter Peter Parnow erfahren, dass die Tagesordnung für die am 13. Juli geplante Sitzung ziemlich dünn sei. Weder das Kulturprogramm noch die Abrechnung für das Stadtfest seien fertig. Deshalb hat Rickal die anderen Fraktionen angeschrieben, ob sie mit einer Absage einverstanden sind. Die Grünen stimmen der Absage zu, bringen aber ihre Enttäuschung zum Ausdruck, dass so wenige Impulse von Seiten des Fachbereichs Kultur in diesen Ausschuss eingebracht werde. Das Kulturprogramm werde immer erst vorgelegt, wenn nichts mehr daran geändert werden könne.
(jün)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Kulturausschuss berät wohl erst nach den Ferien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.