| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
"Kulturrucksack": Workshop für neuen Stadtplan

Heiligenhaus. Im nächsten Workshop des Programms "Kulturrucksack" dreht sich alles um jugendgerechte Teilhabe an der Städteplanung. In Heiligenhaus gibt es eine Menge an Flächen, mit denen scheinbar nicht viel passiert. Was wäre, wenn man Kinder und Jugendliche fragt, was damit geschehen soll? Genau das soll in dem Workshop geschehen. Dafür zieht die Gruppe los, erkundet Heiligenhaus und machen Fotos von Brachflächen, ungenutzten Orten und Gebäuden in unserer kleinen Stadt. Die dabei geschossenen Fotos werden digital und analog bearbeitet - 3D-Modelle sollen entstehen. "Wir", das sind Nina Stark, Sabine Wolf und der Jugendrat Heiligenhaus.

Die Beteiligung von jungen Menschen an Themen, Vorgängen und Entwicklungen in der Stadt, in der sie wohnen und ihren Lebensalltag gestalten - das schreiben sich die Macher auf die Fahne. Aus dem demokratischen Grundverständnis des Zusammenlebens heraus, ist es den Organisatoren besonders wichtig, Kinder und Jugendliche zu ermutigen, sich für ihre Umgebung zu interessieren und sich einzumischen. Die entstehenden Ideen neuen künstlerisch umgesetzt. Anmelden kann sich Jeder zwischen zehn und 14 Jahren. Der Workshop findet statt am Freitag, 15. April, von 15 bis 18 Uhr und Samstag, 16. April, von 11 bis 16 Uhr, im kleinen Sitzungssaal des Rathauses Heiligenhaus.

Anmeldungen richten Interessenten an kulturrucksack@heiligenhaus.de oder unter Tel.: 02056/13-277 (AB). Angabe von Namen, Adresse sowie Rückrufnummer bitte nicht vergessen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: "Kulturrucksack": Workshop für neuen Stadtplan


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.