| 00.00 Uhr

Ratingen
Lebenshilfe feiert bunten Nachmittag

Ratingen. Wollt Ihr noch eine Zugabe?" "Jaaahhh!!" Günter Vogel, ein Urgestein des Ratinger Karnevals und seit 34 Jahren Moderator des närrischen bunten Nachmittags der Lebenshilfe, hatte es sehr leicht mit den 180 begeisterten Jecken. Zudem unterstützten acht Exprinzen des Ratinger Karnevals die Sitzung als "Elferrat" auf der Bühne und animierten zum Schunkeln.

Tanz, Gesang- und Musikeinlagen wechselten einander ab, angefangen mit dem Kinderprinzenpaar Moritz I. und Jaqueline I. mit Gefolge. Dieses Jahr machten die Jecken auch einen kleinen Ausflug zum Musical Tabaluga. Die Mädels aus dem Oberdorf unter der Leitung von Barbara Seidelmann-Klaeden tanzten mit tollen Kuckuck-Kostümen.

Das Ratinger Prinzenpaar Peter I. und Renate I. samt Gefolge fühlte sich sichtlich wohl beim Besuch der Lebenshilfe und tanzte mit allen eine Polonaise durch den Saal. Die neuen Ordensträger wurden alle überrascht: Jochen Aschenbroich, Jürgen Brachmann und Ruth Lehmann freuten sich sehr über die Ehrung, denn sie helfen seit Jahren ehrenamtlich bei Veranstaltungen der Lebenshilfe mit. Die kleinen und großen Pagetten-Tänzerinnen der Prinzengarde blau-weiss stellten ihre professionellen Gardetänze vor. Auch Heinz Hülshoff, der singende Wirt aus Ratingen, darf bei der Feier mit seinem Lied "Zeig mir mal dein Däumchen" nicht fehlen.

Tänzerische Einlagen gab es von zehn Bewohnern des Heiligenhauser Wohnheims von der Abtskücher Straße. Sie studierten zwei Choreografien ein, und die Jecken waren bei dem Lied "Cut my Joe" nicht mehr zu halten.

Olivier und Thierry erfreuten mit Gitarre und Keyboard und einem bunten Karnevalspotpourri. Der "Trucker" Jörg Oswald bekam ein Geburtstagsständchen gesungen und war dann auch sichtlich gerührt.

Die Lebenshilfe-Bewohner, deren Angehörige und Freunde verbrachten wieder einen unvergesslichen Nachmittag, auch dank 14 ehrenamtlicher Helfer unter der Leitung von Birgit Auer. Beliebt ist diese Sitzung auch bei der Politik. Viele erwiesen der Lebenshilfe die Ehre, darunter Peter Beyer (CDU-MdB), Bürgermeister Klaus Pesch, der stellvertretende Bürgermeister Wolfgang Diedrich (CDU) sowie SPD-Fraktionsvorsitzender Christian Wiglow. Auch die langjährigen Freunde des Karnevals, Georg Hoberg mit Gattin, sowie Norbert Lückgen mit Partnerin Kerstin Hortz, waren dabei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Lebenshilfe feiert bunten Nachmittag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.