| 00.00 Uhr

Ratingen
LEG führt zentralen Kundenservice ein

Ratingen. Mieter können sich mit allen Fragen an eine einheitliche Telefonnummer wenden.

West (RP) Ab sofort bietet das Wohnungsunternehmen LEG allen seinen Mietern in NRW einen neuen Service: Unter einer einheitlichen Telefonnummer (0211 / 740 740-0) und E-Mail-Adresse (service@leg-wohnen.de) erreichen die Mieter künftig den "Zentralen Kundenservice", an den sie sich mit ihren Fragen und Anliegen wenden können. Dort erreichen sie LEG-Mitarbeiter und somit ausgebildete Immobilien-Spezialisten, die sich mit allen Aspekten rund um Wohnung und Mietverhältnisse auskennen und qualifiziert weiterhelfen können.

"Wir sind dadurch für unsere Mieter besser erreichbar und können Anliegen schneller lösen", so Holger Hentschel, COO der LEG Immobilien AG. "Wir reagieren mit der Neuorganisation auf den Wunsch unserer Mieter nach einer höheren Service-Qualität." Sollten die Mitarbeiter ein Anliegen nicht direkt beim ersten Kontakt per Mail oder Anruf klären können, wird sich entweder die zuständige Fachabteilung darum kümmern und sich bei dem betreffenden Mieter melden oder das entsprechende Bewirtschaftungsteam wird einen individuellen Vor-Ort-Termin in einem Mieterbüro oder in der Wohnung vereinbaren. Die Bewirtschaftungsteams bestehen aus kaufmännischen und technischen Mitarbeitern sowie Hauswarten. Sie sind für dieselben Mieter und Gebäude zuständig, die sie zum Teil schon lange kennen.

"Diese komplexeren Anliegen sind zum Beispiel besondere Mietereinbauten, Anpassungen aufgrund einer Behinderung oder des Lebensalters, Nachbarschaftsthemen oder technische Probleme, die am besten direkt in der betreffenden Wohnung durchgesprochen werden. Solche Anliegen lassen sich selbstverständlich nicht einfach am Telefon oder per Mail klären", erläutert Hentschel. "Wir haben auch weiterhin LEG-Mieterbüros vor Ort. Aufgrund der langen Wartezeiten in unseren Mietersprechstunden haben wir uns entschlossen, unseren Mietern dort künftig individuelle Termine nach Bedarf anzubieten. Daher entfallen unsere festen Sprechzeiten."

Um die Erwartungen der Kunden ab Oktober bestmöglich erfüllen zu können, wurden die LEG-Mitarbeiter zum Beispiel auf modernste Branchensoftware und effiziente Abläufe geschult. Beweis dafür, dass das neue Servicekonzept auch intern überzeugt, ist wohl, dass sich über 600 Angestellte auf freiwilliger Basis in die neuen Abläufe sowie Prozesse eingearbeitet und somit teils grundlegenden Veränderungen zugestimmt haben. "Dass die Umstellung intern eine so hohe Akzeptanz findet, ist für uns die beste Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Unsere Mitarbeiter sind Immobilien-Spezialisten und wissen um die Bedarfe ihrer Kunden", so Hentschel.

Bereits zum 1. Juli hatte die LEG in einer ersten Phase die neuen Strukturen und Prozesse im Bereich ihrer ehemaligen Niederlassung Köln/Bonn erfolgreich umgesetzt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: LEG führt zentralen Kundenservice ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.