| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Letzter Info-Tag vor dem Campus-Umzug

Heiligenhaus: Letzter Info-Tag vor dem Campus-Umzug
Tag der offenen Tür 2015 am Campus: Student Sebastian Beuer demonstriert seinen Handschriftdrucker. FOTO: achim blazy
Heiligenhaus. Der Campus Velbert/Heiligenhaus zieht bald um. Am Samstag, 12 März, wird der letzte Tag der offenen Tür in den alten Räumen am Höseler Platz angeboten. Von Sandra Kreilmann

Noch erhebt sich ein Kran auf dem neuen Hochschulgelände weit in die Höhe, auch das Gerüst um den neuen Hochschulbau steht noch, doch die Fassade kann man schon erkennen - der Campus Velbert/Heiligenhaus wird noch in diesem Jahr in seiner endgültigen Heimat an der Kettwiger Straße ankommen.

Dann wird sich die Hochschule aus der provisorischen Unterkunft in den Räumen der Firma Kiekert am Höseler Platz 2 verabschieden und dort ankommen, wo Kiekert früher einmal seinen Standort hatte. Technik, Laboratorien und ganz viel Lernmaterial wird dann in die etwa einen Kilometer östlich gelegene Destination umziehen, die Platz bietet für etwa 400 Studierende.

Der Betrieb soll dort im Wintersemester 2016/17 aufgenommen werden.

Das Gebäude auf dem alten Kiekert-Gelände ist ganz nach den Ansprüchen der Hochschule errichtet worden. Dazu kommt ein Multitechnikum auf zwei Etagen, in dem auf vielfältige Weise geforscht und entwickelt werden kann.

Von "hervorragenden Bedingungen" schwärmte der Bochumer Hochschulpräsident Martin Sternberg zur Grundsteinlegung im Mai 2014. Berücksichtigt wurden auch Wünsche der Studierenden - wie eine Mensa oder ein Fachschaftsraum.

Maßgeblich an der Planung beteiligt war der jetzige Standortleiter Christian Weidauer, der schon zu Beginn seines Amtes die Richtung erkannt hatte: "Wir können durch unser Angebot hier überzeugen, das duale Ingenieursstudium ist einfach gefragt. Es geht jetzt also vor allem darum, den Lehrbetrieb stetig weiter zu entwickeln."

Und das Interesse der potentiellen Studierenden bleibt weiterhin groß. Zum letzten großen "Tag der offenen Tür" werden die Pforten am Höseler Platz 2 am Samstag, 12. März, geöffnet.

Neben Informationen zu den Studiengängen Mechatronik und Informationstechnologie, Mechatronik und Produktentwicklung, Technische Informatik sowie Maschinenbau und Elektrotechnik, erhalten die Besucher die Möglichkeit, im Rahmen der Jobbörse, persönlichen Kontakt zu Unternehmensvertretern aufzunehmen, die für 2016 und 2017 freie Plätze in Kombination mit dem dualen Studium anbieten.

Studieninteressierte schätzen hier vor allem immer wieder das persönliche Gespräch mit zukünftigen Kollegen und mit anderen Studierenden, die hier bereits lernen. Auch der Blick in die Labore und die bereits entwickelten Projekte können überzeugen, wie die Torlinientechnik oder ein Quadrokopter.

Die Agentur für Arbeit bietet zusätzlich einen Bewerbungsmappencheck und Informationsgespräche für zukünftige Studierende an.

Außerdem können die dualen Studieninteressierten kostenlos Bewerbungsfotos machen lassen sowie an Workshops und Beratungsrunden zum Thema "Verhalten rund um das Bewerbungsgespräch" teilnehmen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Letzter Info-Tag vor dem Campus-Umzug


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.