| 00.00 Uhr

Ratingen
Liebeserklärungen ans Rheinland

Ratingen. Im Ratinger Tragödchen geht es am Donnerstag um Musik, Poesie und Geschichten aus NRW.

In diesem Jahr feiert Nordrhein-Westfalen Geburtstag, und zu diesem Anlass präsentiert das Ratinger Tragödchen am Donnerstag, 12. Mai, ein einzigartiges Programm mit über 20 Komponisten und Dichter aus NRW: mit Gesang und Rezitation der schönsten Gedichte sowie rheinischen Geschichten, Humor und Soloklavierstücken. Es sind Schätze von bekannten und unbekannten Künstler, die NRW in ihrer Vielfalt und Schönheit beschrieben und besungen haben. Zum Schluss darf auch das Publikum Beethovens "Freude, schöner Götterfunken" mitsingen.

Die Pianistin Ehyun Hüttermann begleitet Isabelle Kusari. Sie spielt die Mondscheinsonate 1., 2. und 3. Satz von Beethoven. Außerdem Werke von Jacques Offenbach, Norbert Burgmüller und Robert Schumann, die in NRW geboren und gelebt haben.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr im Buch-Café Peter & Paula, Grütstraße 3-7 in Ratingen. Infos unter www.buch-cafe.com.

Dieses Programm wurde zum ersten Mal im Februar 2016 in Mettmann präsentiert. Zu hören waren Komponisten und Dichter aus zahlreichen Kulturregionen sowie aus vielen Epochen vom 16. bis 20. Jahrhundert - 500 Jahre Poesie und Musikgeschichte mit Künstlern aus Düsseldorf, Bonn, Köln, Wuppertal, Bochum, Münster, Detmold, Castrop-Rauxel, Paderborn, Moers und Krefeld. Es sind Lieder über die Vielfalt und die Schönheit der Landschaft in NRW: Liebeslieder, niederrheinische Tanz-Lieder, rheinische Kirmeslieder, westfälische Kinderlieder, Lieder über Köln, eine Sammlung von Gedichten über Themen aller Art sowie Gedichte über Düsseldorf, den Rhein, die Emscher, Lippe und Ruhr. Rheinischer Humor und Solo Klavierstücke umrahmen diese poetische Veranstaltung. Isabelle Kuari ist Französin und lebt in Düsseldorf. Sie ist ausgebildet an der Robert-Schumann-Musikhochschule und gewann in 2005 den Marathon in Düsseldorf. Sie ist Mezzosopranistin und singt neben den schönsten Opernarien ihres Fachs sehr gerne Kunstlieder, Volkslieder, historische Lieder und klassische Chansons.

E-Hyun Hüttermann (geb. Chang) wurde 1979 in Seoul, Südkorea geboren und studierte 2005 bis 2009 studierte an der Folkwang Hochschule Essen. Sie ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe. Nachdem sie nach Deutschland kam, gewann sie 2006 den Duisburger Förderpreis der Köhler-Osbahr-Stiftung und 2007 mit ihrem Klaviertrio "Franz Marc Trio" den Förderpreis des Folkwang-Preises der Folkwang-Hochschule Essen. 2008 erhielt sie ein Honorary Diploma des "The Muse"-Wettbewerbs auf Santorini, Griechenland. Preise gab es auch beim concorso internazionale pianistico "Citta di Avezzano". Weitere Auszeichnungen erhielt sie beim Premio "Amadeus" und beim Concorso Internazionale di Musica Euterpe.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Liebeserklärungen ans Rheinland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.