| 00.00 Uhr

Reformationsmahl
Linsensuppe für Präses Rekowski

Ratingen. Manfred Rekowski (vorne rechts), der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, hat den Gästen in der Stadtkirche anlässlich des großen Reformationsjubiläums viel mit auf den Weg gegeben - neben grundlegenden Gedanken zu Arbeit und Wirken Martin Luthers auch die neue Lutherbibel, deren Texte überprüft wurden und dem aktuellen wissenschaftlichen Stand entsprechen. 200 Besucher hörten der unterhaltsamen Tischrede Rekowskis zu, der mit Blick auf Luthers Schaffen betonte, dass es sich um eine Glaubensvergewisserung handele. Es gehe darum, "Gott neu zu entdecken". Bürgermeister Klaus Pesch (vorne links) zeigte sich erfreut, dass Rekowski zum Auftakt des Reformationsjubiläums in Ratingen weilte. Für eine schmackhafte Linsensuppe sorgte Pfarrer Frank Schulte (hinten in der Mitte).
(kle)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Reformationsmahl: Linsensuppe für Präses Rekowski


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.