| 00.00 Uhr

Lintorf
Lintorfer Weinmarkt noch bis Sonntag geöffnet

Lintorf. Wie bereits im Vorjahr wurde am Fronleichnamsdonnerstag der allseits beliebte, von der Lintorfer Werbegemeinschaft organisierte Weinmarkt auf dem Schützenplatz eröffnet. Schon seit 26 Jahren kommen die Winzer Weingüter Achenbach, Busch, Dorst, Hammen und Knell nach Lintorf. Bis 2013 boten sie ihre guten Tropfen aus der Anbauregion Rheinhessen auf dem Parkplatz auf der Speestraße an. Seit vergangenem Jahr sind sie auf dem Schützenplatz zu finden. Ergänzt wurde das Angebot von "Leib und Rebe", dem Lintorfer Weinhändler, um Weine aus anderen deutschen und europäischen Anbaugebieten, aber auch aus Übersee. Von Monika von Kürten

"Jeder Weinjahrgang ist anders, der neue ist aber immer wieder besonders interessant, weil er eben frischer ist", verriet Winzer Willi Knell. Mit der jüngsten Ernte waren die Weinbauern zufrieden, auch wenn sie etwas besser hätte ausfallen können. "Wir mussten dieses Mal wegen des sehr feuchten Wetters viel früher ran als sonst und mussten uns sputen", erklärte Michael Hammen.

Vor allem fruchtige und leichte Sommerweine konnten aufgrund dieser Bedingungen kreiert werden, die bei dem wunderschönen Wetter besonders gut ankamen. Zusätzlich zum Weinangebot sorgten mehrere unterschiedliche Gastronomiebetriebe, auch lokale wie der Fischhändler "El Pescador" und "Dianas Spezialitäten" von der Speestraße, für abwechslungsreiche Imbisse zwischendurch.

"Das Weinfest ist eine Institution, es gehört einfach zu Lintorf", sagte Nina Wohlgemuth. Ihr gefiel der alte Standort aber besser. "Hier auf dem Platz ist es zwar auch schön, aber die Atmosphäre im Stadtkern war schöner. Es geht hier einiges an Flair verloren", meinte sie. Ihr fehlt auch die Nähe zu den lokalen Geschäften, besonders am verkaufsoffenen Sonntag, wenn von 13 bis 18 Uhr die Türen für die Kunden geöffnet sind. Wohlgemuth steht mit ihrer Meinung nicht alleine dar.

Es gab aber genauso viele Stimmen, die den neuen Standort des Weinmarktes bevorzugen. "Mir gefällt es auf dem Schützenplatz besser. Hier gibt es viel mehr Platz. Es ist nicht so beengt. In diesem Jahr ist es sogar noch viel besser als im letzten Jahr, weil viel mehr Leute hier sind", meinte Christine John.

Aber Standort hin oder her: Die Weinliebhaber strömten nur so auf den Schützenplatz, um in geselliger Runde bei strahlend blauem Himmel den leckeren Rebensaft zu genießen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lintorf: Lintorfer Weinmarkt noch bis Sonntag geöffnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.