| 00.00 Uhr

Ratingen
Lisa und Heiko Honnen

Ratingen. Am Rosenmontag, 10. Februar 1986, fing unsere Liebesgeschichte an, als ich (Lisa) als Clown verkleidet, mit ein paar Freundinnen nach dem Ratinger Karnevalsumzug zur Karnevalsparty ins "Haus Langhardt" fuhr. Dort war die Party bereits voll im Gange. Es lief der Song der Dire Straits "Walk of Life", als ich neben mir auf einen netten, rothaarigen "Y.M.C.A.-Bauarbeiter" (Heiko) aufmerksam wurde. Ich glaube, es war Liebe auf den ersten Blick.

Wir verbrachten gemeinsam den Rest des Rosenmontags auf dieser Party und das ein oder andere Karnevalsküsschen wurde natürlich auch gebützt. Zur vorgerückten Stunde brachte er mich durch den Schnee, der zwischenzeitlich gefallen war, zu Fuß wie ein Gentleman nach Hause. Wir verabredeten uns für den nächsten Tag und ich hatte Zweifel, kommt er oder kommt er nicht - und das Herz raste. Aber er kam und so nahm das Schicksal seinen Lauf. Nach dem Ableisten seines Wehrdienstes zog er dann endlich zu mir in meine erste eigene Wohnung. Im Juni 1992 traten wir in Lintorf vor den Traualtar. 1995 und 1998 wurden wir stolze Eltern von zwei Töchtern. Es gab Sonnenschein und Regen in unserer Ehe, aber der Sonnenschein hat immer die Regenwolken vertrieben und wir haben gemeinsam immer den richtigen Weg gefunden. Unser Lieblingssong "Walk of Life" (Weg des Lebens) erinnert uns immer gerne an den 10. Februar 1986.

Dieses Jahr feiern wir unseren 30. Jahrestag und wir lieben uns noch so wie am ersten Tag.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Lisa und Heiko Honnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.