| 00.00 Uhr

An(ge)dacht
Macht Gott Witze? Lachen ist gesund!

Ratingen. Macht Gott Witze? Manchmal könnte man das denken. Zum Beispiel, wenn man sich so manches seltsame Tier anschaut wie die Gottesanbetergarnele oder den Dugong.

Auch manche Begebenheit im Leben lässt uns an einen Scherz Gottes denken - manchmal leider auch schlechten Scherz. So ging es auch Sarah, der Frau von Abraham. Gott schickte drei Engel zu ihrem Mann. Sie kündigten ihm die Geburt des gemeinsamen Sohnes an. Sarah hörte das hinter dem Zelt, dachte daran, dass sie und ihr Mann schon fast 90 Jahre alt waren und musste herzhaft lachen.

Darum gab sie dem Sohn den Namen Isaak. Dieser Name bedeutet: Gott lacht. Hat Gott also Humor? Ich glaube ja. Ich denke, dass er das Lachen sicher mit als erstes erschaffen hat. Denn im Leben ist kaum etwas so hilfreich wie der Humor. Wer Humor hat, kann darüber lachen, dass Wunsch und Wirklichkeit oft auseinanderklaffen. Der humorvolle Mensch lacht trotzdem. Er weiß von der Endlichkeit des Lebens.

Menschen sollen lachen und zwar herzhaft und laut. Da wir "nach seinem (Gottes) Bilde" geschaffen wurden, lässt das den Rückschluss zu, dass Gott Humor hat. Und so hat Gott das Lachen so geschaffen, dass es jedem nutzt.

Darum ist Lachen auch gesund. Es stärkt das Herz-Kreislaufsystem und entspannt. Lachen stärkt den Zusammenhalt von Menschen und macht glücklich. Warum das so ist, können Mediziner sehr genau erklären. Für den Theologen gründet sich Humor eher im Vertrauen auf Gott, das im Leben Gelassenheit schenken kann.

Gelassenheit, dass in den Problemen des Alltags unser Leben nicht aufgeht, weil wir in Gottes Leben geborgen sind. Also lohnt es sich, über die irdischen Probleme auch mal zu lachen. Nutzen wir jetzt die 5. Jahreszeit dazu und auch die vielen anderen Gelegenheiten, wo wir uns mal nicht so ernst nehmen müssen.

Pfarrer Frank Schulte, Ev. Kirchengemeinde Ratingen

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

An(ge)dacht: Macht Gott Witze? Lachen ist gesund!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.